Moqua Well

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Moqua Cave)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Moqua Well ist ein kleiner unterirdischer See in Nauru.

Moqua Well
Geographische Lage Yaren
Zuflüsse keine
Abfluss keine
Ufernaher Ort Makwa, Parlamentshaus, Nauru International Airport
Daten
Koordinaten 0° 32′ 49,2″ S, 166° 55′ 13,44″ OKoordinaten: 0° 32′ 49,2″ S, 166° 55′ 13,44″ O
Moqua Well (Nauru)
Höhe über Meeresspiegel m
Fläche ca. 0,2 hadep1
Volumen ca. 5000 m3dep1
Maximale Tiefe ca. 5 m
Mittlere Tiefe ca. 2,5 m

Besonderheiten

Größte reine Süßwasserquelle von Nauru

Vorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-FLÄCHEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-VOLUMENVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MAX-TIEFEVorlage:Infobox See/Wartung/NACHWEIS-MED-TIEFE

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Moqua Well (Brunnen von Makwa, Moque Well, Mekua Well oder Makwa Well) ist ein rund 0,2 ha großer unterirdischer See, der sich im nauruischen Distrikt Yaren befindet.[1] Der See befindet sich in der Moqua Cave (Höhle), einer Vertiefung im Kalkboden des Zentralplateaus, welche tiefer liegt als das Grundwasser des höher gelegenen Zentralplateaus, sodass das Grundwasser in die Höhle fließt und einen kleinen See bildet. Es besteht keine Verbindung zur Buada-Lagune, welche etwa 700 Meter nördlicher in Buada liegt.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs war der Moqua Well die Hauptquelle von Süßwasser für die Einheimischen.[2] Heute ist er eine kleine unbeachtete Sehenswürdigkeit, eine von allgemein wenig Attraktionen in Nauru; er wird jedoch häufig von den wenigen Touristen in Nauru besucht.

Unfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2001 ertrank dort ein alkoholisierter Mann.[3] Nach diesem Vorfall wurde eine Absperrung um das Gebiet errichtet, um solche tödlichen Vorfälle zu vermeiden.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Moqua Caves and Moqua Well | Wondermondo. 30. Oktober 2011, abgerufen am 27. Juli 2022 (amerikanisches Englisch).
  2. Moqua Well and Moqua Caves. In: Awe-Inspiring Places. 29. Januar 2021, abgerufen am 27. Juli 2022 (amerikanisches Englisch).
  3. Moqua Well and Moqua Caves. In: Awe-Inspiring Places. 29. Januar 2021, abgerufen am 27. Juli 2022 (amerikanisches Englisch).