Morel et Gérard

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Morel et Gérard
Rechtsform
Gründung 1896
Auflösung 1897
Sitz Dormaine
Umsatz Automobilhersteller

Morel et Gérard war ein französischer Hersteller von Automobilen.[1]

Unternehmensgeschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen aus Dormaine begann 1896 mit der Produktion von Automobilen. Der Markenname lautete Morel.[1] 1897 endete die Produktion.[1]

Fahrzeuge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das einzige Modell war ein Vierrad.[1] Für den Antrieb sorgte ein Einzylindermotor von De Dion-Bouton mit 327 cm³ Hubraum und 1,75 PS Leistung.[1]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.
  • David Burgess Wise: The New Illustrated Encyclopedia of Automobiles. Greenwich Editions, London 2004, ISBN 0-86288-258-3. (englisch)
  • Jacques Rousseau, Jean-Paul Caron: Guide de l'automobile française. Solar, Paris 1988, ISBN 2-263-01105-6. (französisch)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8.