Morgengrauen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Morgenlicht)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Morgengrauen bezieht sich auf:

und die Zeit deutlicher körperlicher Phänomene am Ende eines Nachtdienstes – vor allem:

  • am Ende der 3. Nachtwache die stärkste Ermüdung (ca. 3 Uhr, bester Zeitpunkt militärischer Angriffe); siehe Sicherheitsdienst
  • am Beginn der Morgendämmerung ein Kribbeln in den Adern (siehe auch Melatonin und Adrenalin).

Zu den künstlerischen Werken mit Thema oder Titel „Morgengrauen“ siehe Morgengrauen (Begriffsklärung).

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Morgengrauen – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen