Moriez

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Moriez
Wappen von Moriez
Moriez (Frankreich)
Moriez
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Castellane
Kanton Castellane
Gemeindeverband Alpes Provence Verdon
Koordinaten 43° 58′ N, 6° 28′ OKoordinaten: 43° 58′ N, 6° 28′ O
Höhe 820–1.700 m
Fläche 37,18 km2
Einwohner 231 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 6 Einw./km2
Postleitzahl 04170
INSEE-Code

Kirche Saint-Barthélemy

Moriez ist eine französische Gemeinde mit 231 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Castellane und zum Kanton Castellane. Die Bewohner nennen sich Moriézois.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1178 Hektar der Gemeinde sind bewaldet. Zu Moriez gehören neben der Hauptsiedlung auch die Ortsteile Le Castellet, Hyèges und Les Chaillans. Moriez liegt an der Route nationale 202 und der meterspurigen Eisenbahnlinie Nizza - Digne-les-Bains. Die angrenzenden Gemeinden sind Lambruisse im Norden, Saint-André-les-Alpes im Osten und Süden, Senez im Südwesten, Barrême und Saint-Lions im Westen sowie Clumanc im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2012
Einwohner 196 188 168 170 160 178 183 215

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Barthélemy
  • Kirche Saint-Claude im Ortsteil Hyèges

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Moriez

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Moriez – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien