Mornas

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mornas
Wappen von Mornas
Mornas (Frankreich)
Mornas
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Vaucluse
Arrondissement Carpentras
Kanton Bollène
Gemeindeverband Communauté de communes Rhône Lez Provence
Koordinaten 44° 12′ N, 4° 44′ OKoordinaten: 44° 12′ N, 4° 44′ O
Höhe 31–234 m
Fläche 26,09 km2
Einwohner 2.403 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 92 Einw./km2
Postleitzahl 84550
INSEE-Code

Historisches Zentrum
darüber die Festung

Mornas ist eine französische Gemeinde mit 2403 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Vaucluse in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Arrondissement Carpentras und zum Kanton Bollène.

Die Gemeinde liegt auf einem schmalen Terrain zwischen dem Ostufer der Rhône und einem steilen Kalkmassiv, auf dem die Burg Mornas steht. Sie teilt sich dieses Terrain mit der Autoroute A7, der Route nationale 7, der TGV-Strecke von Paris ans Mittelmeer (TGV Méditerranée) unmittelbar am Flussufer sowie einer Regionaleisenbahn.

Nachbargemeinden von Mornas auf der linken Flussseite sind Piolenc im Süden, Mondragon im Norden, Uchaux im Osten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009
Einwohner 915 1.103 1.189 1.737 2.087 2.209 2.292

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Festung Mornas (11.-14. Jahrhundert, Monument historique)
  • Kirche Notre-Dame du Val-Romigier (11./12. Jahrhundert, Monument historique)
  • Stadttore Saint-Nicolas und Saint-Pierre
  • Kapelle Sainte Baudile
  • Kapelle Saint Pierre
  • Kapelle Saint Siffrein

Weblink[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mornas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien