Morochata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Morochata
Basisdaten
Einwohner (Stand) 584 Einw. (Volkszählung 2012)
Höhe 2991 m
Postleitzahl 03-0302-0101-3001
Telefonvorwahl (+591)
Koordinaten 17° 14′ S, 66° 32′ WKoordinaten: 17° 14′ S, 66° 32′ W
Morochata (Bolivien)
Morochata
Morochata
Politik
Departamento Cochabamba
Provinz Provinz Ayopaya
Klima
Klimadiagramm Independencia
Klimadiagramm Independencia

Morochata ist eine Ortschaft im Departamento Cochabamba im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morochata ist zentraler Ort des Kanton Morochata und Verwaltungssitz des Landkreises (bolivianisch: Municipio) Morochata in der Provinz Ayopaya. Die Ortschaft liegt auf einer Höhe von 2991 m an einem Zufluss zum Río Morochata, der zum Río Cotacajes hin entwässert, einem der Quellflüsse des Río Beni.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morochata liegt zwischen der Cordillera Mazo Cruz und der Cordillera del Tunari, einem nordwestlichen Teilabschnitt der Cordillera Oriental. Das Klima ist ein typisches Tageszeitenklima, bei dem die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht deutlicher ausfallen als zwischen den Jahreszeiten.

Die Jahresdurchschnittstemperatur der Region liegt bei knapp 15 °C (siehe Klimadiagramm Independencia) und schwankt im Jahresverlauf zwischen 11 °C im Juni/Juli und 17 °C im November/Dezember. Der jährliche Niederschlag liegt bei etwa 750 mm, wobei einer Trockenzeit von Mai bis August mit Monatsniederschlägen unter 20 mm eine ausgeprägte Feuchtezeit gegenübersteht, in der von Dezember bis März die Monatswerte deutlich über 100 mm hinausgehen.

Verkehrsnetz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morochata liegt in einer Entfernung von 76 Straßenkilometern nordwestlich von Cochabamba, der Hauptstadt des Departamentos.

Von Cochabamba aus führt die asphaltierte Fernstraße Ruta 4 in westlicher Richtung 17 Kilometer über Quillacollo nach Vinto. Dort zweigt die unbefestigte Fernstraße Ruta 25 nach Nordwesten ab und überwindet auf dem 59 Kilometer langen Weg nach Morochata Passhöhen von mehr als 4.300 m. Die Straße führt danach weiter nach Independencia (Ayopaya) Richtung La Paz.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohnerzahl der Ortschaft ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten um etwa ein Fünftel angestiegen:

Jahr Einwohner Quelle
1992 491 Volkszählung[1]
2001 504 Volkszählung[2]
2012 584 Volkszählung[3]

Aufgrund der historisch entwickelten Bevölkerungsverteilung weist die Region einen hohen Anteil an Quechua-Bevölkerung auf, im Municipio Morochata sprechen 96,6 Prozent der Bevölkerung die Quechua-Sprache[4].

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 1992
  2. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2001
  3. INE – Instituto Nacional de Estadística Bolivia 2012
  4. INE-Sozialdaten 2001 (PDF-Datei; 7,58 MB)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]