Morschowez-Insel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Morschowez-Insel
Gewässer Weißes Meer
Geographische Lage 66° 44′ N, 42° 34′ OKoordinaten: 66° 44′ N, 42° 34′ O
Morschowez-Insel (Föderationskreis Nordwestrussland)
Morschowez-Insel
Länge 18 km
Breite 8,5 km
Fläche 110 km²
Höchste Erhebung 27 m
Einwohner 12
<1 Einw./km²
Hauptort Sewerni Gorodok
Das Morschowez-Eiland auf einer Karte des Weißmeeres
Das Morschowez-Eiland auf einer Karte des Weißmeeres

Die Morschowez-Insel (russisch Остров Моржовец, Ostrow Morschowez) ist eine russische Insel im Weißen Meer. Sie gehört verwalterisch zur Oblast Archangelsk.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Morschowez-Insel liegt im nordöstlichen Bereich des Weißen Meeres, etwa 25 km vor der Nordküste der Osteuropäischen Ebene im Mesenbusen. Sie liegt dabei nur wenige Kilometer nördlich des Polarkreises. Die annähernd oval geformte Insel ist 18 km lang und weist eine Fläche von etwa 110 km² auf. Die Landschaft der vergleichsweise flachen Insel ist von mit vielen kleinen Seen und Teichen durchsetzter Tundra geprägt. Im Südwesten der Morschowez-Insel liegt eine Siedlung gleichen Namens.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Morzhovets2x.png

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • B. Wwedenski u. a.: Bolschaja sowetskaja enziklopedija: Tom 28. Isd-wo Bolschaja sowetskaja enziklopedija, Moskau 1954, S. 302 (russisch)
  • G. Gilbo: Sprawotschnik po istorii geografitscheskich naswani na pobereschje SSSR. Ministerstwo oborony Soiusa SSR, Glaw. upr. nawigazii i okeanografii, 1985, S. 217–218. (russisch)