Morschwiller

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Morschwiller
Wappen von Morschwiller
Morschwiller (Frankreich)
Morschwiller
Region Grand Est
Département Bas-Rhin
Arrondissement Haguenau-Wissembourg
Kanton Haguenau
Gemeindeverband Communauté d’agglomération de Haguenau
Koordinaten 48° 49′ N, 7° 38′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 7° 38′ O
Höhe 194–302 m
Fläche 4,62 km2
Einwohner 597 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 129 Einw./km2
Postleitzahl 67350
INSEE-Code

Kirche Saint-Étienne

Die französische Gemeinde Morschwiller (deutsch Morschweiler) liegt im Département Bas-Rhin in der Region Grand Est (bis 2015 Elsass). Sie hat 597 Einwohner (Stand 1. Januar 2014).

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Eine erste historische Erwähnung der Siedlung stammt aus dem Jahr 771. Es gehörte im Mittelalter zu den deutschen Reichsdörfern.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2013
366 368 392 388 395 459 540 598

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • katholische Kirche „Saint-Étienne“, von Louis-Martin Zegowitz im Jahr 1840 erbaut
  • Kapelle „Saint-Ulrich“ aus dem Jahr 1832

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Morschwiller – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien