Mortegliano

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mortegliano
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Mortegliano (Italien)
Mortegliano
Staat Italien
Region Friaul-Julisch Venetien
Provinz Udine (UD)
Koordinaten 45° 57′ N, 13° 10′ OKoordinaten: 45° 57′ 0″ N, 13° 10′ 0″ O
Höhe 41 m s.l.m.
Fläche 29,99 km²
Einwohner 5.000 (31. Dez. 2016)[1]
Bevölkerungsdichte 167 Einw./km²
Postleitzahl 33050
Vorwahl 0432
ISTAT-Nummer 030062
Volksbezeichnung Morteglianesi
Schutzpatron Damaskuserlebnis
Website Mortegliano

Mortegliano ist eine nordostitalienische Gemeinde (comune) mit 5000 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2016) in der Provinz Udine in Friaul-Julisch Venetien. Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer südwestlich von Udine.

Gemeindepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mortegliano unterhält eine inneritalienische Partnerschaft mit der Gemeinde Arborea in der Provinz Oristano (Sardinien).

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Ezio Pascutti (1937–2017), Fußballspieler (Mittelfeld) und -trainer

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die frühere Strada Statale 252 di Palmanova von Codroipo nach Gradisca d’Isonzo und die frühere Strada Statale 353 della Bassa Friulana von Udine nach Muzzana del Turgnano führen durch das Gemeindegebiet. Bei Mortegliano gibt es kleine Flugplätze (Aviosuperficie/Campo di Volo) für die Allgemeine Luftfahrt.

Trivia[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der 1955–1959 von Pietro Zanini errichtete Kirchturm der Kirche Santi Pietro e Paolo ist mit 113,2 m der höchste Kirchturm Italiens.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mortegliano – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien