Moskovskaya (Band)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Ausbau der Bandgeschichte.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
moskovSKAya
Allgemeine Informationen
Genre(s) Ska
Gründung 1989
Website www.die-band-moskovskaya.de
Aktuelle Besetzung
Ralf Lerner
Manfred Schlagenhauf
Tobias Uhl
Manfred Ibele
Keyboard, Gesang
Alexander Werner
Altsaxophon, Gesang
Andreas Lischka
Jürgen Müller
Hans-Martin Müller
Ehemalige Mitglieder
Gitarre, Gesang
Stefan Medel
Posaune
Sebastian Kühnle
Posaune
Stefan Liener
Posaune
Leo Eberle
Keyboard
Lars Roth
Trompete
Florian Obinger
Saxophon
Wolfgang Merz
Schlagzeug
Stefan Abt

moskovSKAya ist eine 1989 gegründete Ska-Band aus Ravensburg am Bodensee. Die gespielte Musik enthält Elemente von Polka, Punk, Reggae und Jazz.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Band wurde 1989 gegründet. Ihre Musik war anfangs von lokalen Bands inspiriert, später kamen Einflüsse von Künstlern wie Bad Manners, Mark Foggo’s Skasters und Judge Dread hinzu.[1] Die Band hat bislang vier Studioalben veröffentlicht und Live-Auftritte im Vorprogramm von Bob Geldof, Manfred Mann, The Specials und anderen absolviert.

Diskografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Mother’s Son (1995, Rock City)
  • The edge of a new era (1997, Nasty Vinyl)
  • No one will get here out alive (2002, Nasty Vinyl)
  • Zeit (2006, ANR Music)
  • 20 Jahre MoskovSKAya EP (2010, ANR Music)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Interview mit mosovSKAya (Memento vom 2. März 2008 im Internet Archive) auf derdude-goes-ska.de, abgerufen am 15. Juni 2015

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]