Motoo Kimura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Motoo Kimura (jap. 木村 資生, Kimura Motoo; * 13. November 1924 in Okazaki; † 13. November 1994 in Mishima) war ein japanischer Botaniker und Evolutionsbiologe.

Motoo Kimura begründete die Neutrale Theorie der molekularen Evolution. Ab 1949 war er Mitglied des National Institute of Genetics in Mishima. 1978 wurde er in die American Academy of Arts and Sciences aufgenommen. 1992 erhielt Kimura die Darwin-Medaille von der Royal Society, in die er im darauffolgenden Jahr 1993 als „Foreign Member“ gewählt wurde.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Evolutionary rate at the molecular level. In: Nature 217, 1968. Seiten 624-626.
  • The Neutral Theory of Molecular Evolution. Cambridge University Press 1983. ISBN 0-521-23109-4.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]