Motueka

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Motueka
Geographische Lage
Motueka (Neuseeland)
Motueka
Koordinaten: 41° 7′ S, 173° 1′ OKoordinaten: 41° 7′ S, 173° 1′ O
Region-ISO: NZ-TAS
Land: Neuseeland
Region: Tasman
Distrikt: Tasman District
Ward: Motueka Ward
Einwohner: 7 593 (2013 [1])
Höhe: 2 m
Postleitzahl: 7120
Telefonvorwahl: +64 (0)3
UN/LOCODE: NZ MZP
Webseite: www.motuekaonline.org.nz
Fotografie des Ortes
New Zealand, Top of the South Island (Nelson), Skydiving.jpg
Luftaufnahme von Motueka
State Highway 60 im Zentrum von Motueka
Motueka, Ebbe am Strand

Motueka ist eine Stadt im Tasman District auf der Südinsel von Neuseeland.

Namensherkunft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motueka ist vermutlich eine Verkürzung des Wortes „Motuweka“. In der Sprache der Māori bedeutet „motu“ Gehölz oder eine Gruppe von Bäumen und „weka“ ist die Bezeichnung einer Vogelart in Neuseeland, siehe Wekaralle (Gallirallus australi).[2] Eine andere Interpretation des Wortes „motu“ setzt dies mit „Insel“ gleich. So würde der Name der Stadt mit „Insel mit Busch und Weka-Vögel“ übersetzt werden können.[3]

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt befindet sich rund 28 km nordwestlich von Nelson in der Bucht der Tasman Bay, angelegt auf dem Schwemmland des Motueka River, der rund 3 km nördlich des Stadtzentrums in die Tasman Bay mündet. Rund 5 km westlich erheben sich die bis zu 1809 m hohen Wharepapa / Arthur Range.[4]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Zensus des Jahres 2013 zählte der Ort 7593 Einwohner, 6,6 % mehr als zur Volkszählung im Jahr 2006. Weit über 80 % der Bevölkerung sind europäisch oder stammen von europäischen Einwanderer ab und zwischen 12 und 13 % sind Māori.[1]

Städtepartnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motueka unterhält eine Partnerschaft mit Kiyosato auf der japanischen Insel Hokkaidō.[5]

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Stadt befindet sich die größte Fischfabrik der Gegend, die 1936 von Ivan Peter Talijancic gegründete Talley's Limited.[6] Des Weiteren haben sich viele Kunsthandwerker in Motueka angesiedelt und ist Zentrum eines Anbaugebiets für Tee, Hopfen und verschiedene Obstsorten wie Äpfel, Trauben und Kiwis.

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die Stadt führt der New Zealand State Highway 60, der Moutueka über den rund 28 km südöstlich liegenden New Zealand State Highway 6 mit Nelson verbindet. Dieser Abschnitt wird auch als The Costal Highway bezeichnet. Nach Nordwesten hin verbindet der State Highway 60 Moutueka mit dem rund 55 km entfernten Collingwood. Der im Tal des Moutueka River nach Südenwesten führende Motueka Valley Highway, früher als State Highway 61 bezeichnet, verbindet die Stadt mit dem State Highway 6 bei Kohatu Junction nahe Tapawera.[4]

Schiffsverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motueka besitzt auch einen kleinen Hafen. Der Motueka Port befindet sich rund 3 km südsüdöstlich des Stadtzentrums[4] und besitzt neben einer Anlegestelle Frachtschiffe einen innenliegenden Yachthafen.

Flugverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein kleiner Flugplatz, knapp 2 km südwestlich des Stadtzentrums, bietet zwei mal täglich eine Flugverbindung nach Wellington. 1984 begann die Fluggesellschaft Motueka Air mit Linienflügen nach Wellington mit einer Piper Aztec. Später wurden auch Nelson und Palmerston North mit zusätzlichen Piper Chieftains angeflogen. 1988 wurde Motueka Air in Air Nelson umbenannt und den Firmensitz zum Flughafen Nelson verlegt. Im Oktober 1988 kaufte sich Air New Zealand mit 50 % in das Unternehmen ein und übernahm die Fluggesellscht 1990 komplett.[7]

Bildungswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motueka besitzt zehn Schulen, die Brooklyn School, Lower Moutere School, Motueka High School, Parklands School, Riwaka School, Motueka South School, St Peter Chanel School, Rudolf Steiner School, Tasman School und die Tasman Bay Christian School. Die Motueka High School ist die einzige weiterführende Schule und die größte in der Region Abel-Tasman. Alle Anderen Schule sind Grundschulen.[8]

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Motueka dient aber als Ausgangspunkt für Fahrten in den Abel Tasman National Park und den Kahurangi National Park und für den Besuch der nahegelegenen Strände.

Sport[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt besitzt einen Golfplatz. Auf dem Flugplatz wird Fallschirmspringen angeboten. Die Angebote umfassen neben touristisch ausgerichteten Tandemsprüngen auch Sprungausbildung und Fallschirmsport.[9] Daneben wird der Platz regelmäßig für Drag Racing-Veranstaltungen genutzt.[10] Die Stadt ist mit Mannschaften in der Golden Bay-Motueka Rugby Union und der Tasman Rugby Union vertreten.

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Söhne und Töchter[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Personen mit Beziehung zur Stadt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Baudenkmale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beim New Zealand Historic Places Trust sind in Motueka unter anderem folgende Baudenkmale registriert:

  • Motueka Museum [11]
  • aus Naturstein errichteter Schiffsanleger und Denkmal [12]
  • Peninsula Bridge, Straßenbrücke [13]
  • Motueka Saltwater Baths, Meerwasserbad [14]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Helga Neubauer: Motueka. In: Das Neuseeland Buch. 1. Auflage. NZ Visitor Publications, Nelson 2003, ISBN 1-877339-00-8, S. 1036–1038.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Motueka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage. Motueka Online, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Einwohnerzahlen von Motueka:
  2. Neubauer: Motueka. In: Das Neuseeland Buch. 2003, S. 1038.
  3. About Motueka. Motueka Online, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  4. a b c Topo250 maps. Land Information New Zealand, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  5. Friendly Towns of Tasman District. Tasman District Council, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  6. Our Heritage. Talley's, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  7. Company Facts. Air Nelson, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  8. Schools in and around Motueka. Motueka Online, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  9. Homepage. Sky Dive Abel Tasman, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  10. Homepage. Nelson Drag Racing, abgerufen am 11. August 2017 (englisch).
  11. Motueka Museum (Englisch) In: Register of Historic Places. New Zealand Historic Places Trust. Abgerufen am 19. Januar 2012.
  12. Motueka Wharf (Former) and Memorial (Englisch) In: Register of Historic Places. New Zealand Historic Places Trust. Abgerufen am 19. Januar 2012.
  13. Peninsular Bridge (Englisch) In: Register of Historic Places. New Zealand Historic Places Trust. Abgerufen am 19. Januar 2012.
  14. Motueka Saltwater Baths (Englisch) In: Register of Historic Places. New Zealand Historic Places Trust. Abgerufen am 19. Januar 2012.