Mount Moulton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Moulton
MountMoulton.jpg
Höhe 3078 m
Lage Marie-Byrd-Land, Antarktika
Gebirge Flood Range
Koordinaten 76° 3′ 0″ S, 135° 8′ 0″ WKoordinaten: 76° 3′ 0″ S, 135° 8′ 0″ W
Mount Moulton (Antarktis)
Mount Moulton
Typ Schildvulkane, erloschen

Der Mount Moulton ist ein 3078 m hohes Bergmassiv im Marie-Byrd-Land in Westantarktika.

Das von Gletschereis bedeckte Bergmassiv, 16 km östlich des Mount Berlin gelegen, bildet den zentralen Teil der Flood Range. Es erstreckt sich über rund 30 km in west-östlicher Richtung und wird aus zwei überlappenden Schildvulkanen aufgebaut. Deren Alter wurde mit knapp 5 Mio. Jahren bestimmt.[1]

Topografische Karte von Mount Moulton (Maßstab 1:250.000)

Entdeckt wurde der Berg bei Überflügen des United States Antarctic Service (USAS) im Jahre 1940. Er trägt den Namen von Richard S. Moulton, dem Haupt-Hundeschlittenführer der West Base und Mitglied einer Forschergruppe, die im Dezember desselben Jahres mit Schlitten zum westlichen Ende der Flood-Range fuhr.

Am Nordhang des Berges befinden sich die steilen Moulton-Eisfälle.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lucia Sala Simian: Literature Review (Anta 502): The volcanoes of Marie Byrd Land and their importance in understanding the tectonics of West Antarctica as well as the reconstruction of the West Antarctic ice sheet (WAIS) in the last interglacial. Graduate Course in Antarctic Studies 2004–2005. University of Canterbury, 10. Januar 2005, abgerufen am 12. Februar 2017 (PDF; 120 kB, englisch).