Mount Seymour

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mount Seymour
Mount Seymour

Mount Seymour

Höhe 1449 m
Lage British Columbia (Kanada)
Gebirge Pacific Ranges
Dominanz 4,19 km → Mount Bishop
Schartenhöhe 453 m ↓ Vicar Lake Pass (996 m)
Koordinaten 49° 23′ 36″ N, 122° 56′ 40″ WKoordinaten: 49° 23′ 36″ N, 122° 56′ 40″ W
Mount Seymour (British Columbia)
Mount Seymour
Erstbesteigung 1908 durch C. Chapman, B. Darling, W. Gray, G. Harrower, R. Mills
Besonderheiten Der Berg liegt im Mount Seymour Provincial Park

Der Mount Seymour ist ein 1449 m hoher Berg in der kanadischen Provinz British Columbia, im Mount Seymour Provincial Park.

Er liegt rund 15 Kilometer nördlich von Vancouver, zwischen dem Seymour River und dem Indian Arm.

Innerhalb der Pacific Ranges gehört der Berg zu den North Shore Mountains und bildet mit den benachbarten Bergen Mount Bishop und Mount Elsay wiederum die Fannin Range. Seine Erstbesteigung erfolgte am 16. August 1908 durch eine Seilschaft des BC Mountaineering Club.

Der Berg wurde nach Frederick Seymour benannt, von 1864 bis 1866 war er der zweite Gouverneur der Kolonie British Columbia und danach bis zu seinem Tod, im Jahre 1869, der erste Gouverneur der Vereinigten Kolonien von Vancouver Island und British Columbia.

Der Berg ist ein sehr beliebtes Wander-, Kletter- und Skigebiet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mount Seymour Provincial Park – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien