Mountainbike-Weltmeisterschaften 2016

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 29. Mountainbike-Weltmeisterschaften (Cross Country) fanden vom 28. Juni bis 3. Juli 2016 in Nové Město na Moravě, Tschechien, statt. Die Austragung in den Disziplinen Downhill und Fourcross fand vom 6. bis 11. September 2016 in Val di Sole, Italien statt.

Cross Country[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 SUI Nino Schurter 1:28:20 Std.
2 CZE Jaroslav Kulhavý + 0:17 min
3 FRA Julien Absalon + 0:30 min

Datum: 3. Juli 2016
Distanz: 27,4 km

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 DEN Annika Langvad 1:31:30 h
2 USA Lea Davison + 1:12 min
3 CAN Emily Batty + 1:44 min

Datum: 2. Juli 2016
Distanz: 23,3 km

Männer U23[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 NZL Samuel Gaze 1:17:57 Std.
2 FRA Victor Koretzky + 0:50 min
3 SUI Marcel Guerrini + 1:04 min

Datum: 2. Juli 2016
Distanz: 23,3 km

Frauen U23[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 SWE Jenny Rissveds 1:16:08 Std.
2 SUI Sina Frei + 1:04 min
3 SUI Alessandra Keller + 1:22 min

Datum: 3. Juli 2016
Distanz: 19,2 km

Junioren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 FRA Thomas Bonnet 1:08:32 Std.
2 SUI Vital Albin + 0:36 min
3 NOR Tobias Halland Johannessen + 1:00 min

Datum: 1. Juli 2016
Distanz: 19,2 km

Juniorinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 SWE Ida Jansson 1:02:30 Std.
2 AUT Lisa Pasteiner + 0:25 min
3 ITA Martina Berta + 1:50 min

Datum: 1. Juli 2016
Distanz: 15,1 km

Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 FRA Victor Koretzky
Benjamin Le Ny
Pauline Ferrand-Prévot
Jordan Sarrou
59:49 min
2 CZE Matej Prudek
Richard Holec
Kateřina Nash
Jaroslav Kulhavý
+ 0:16 min
3 SUI Filippo Colombo
Vital Albin
Sina Frei
Lars Forster
+ 0:37 min

Datum: 30. Juni 2016

Cross Country Eliminator[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 AUT Daniel Federspiel
2 GER Simon Gegenheimer
3 BEL Fabrice Mels
4 SWE Emil Linde

Datum: 29. Juni 2016

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin
1 SUI Linda Indergand
2 SUI Kathrin Stirnemann
3 SUI Ramona Forchini
4 NOR Ingrid Bøe Jacobsen

Datum: 29. Juni 2016

Downhill[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Downhill Weltmeisterschaften 2016 fanden vom 6. bis 11. September 2016 in Val di Sole/Italien statt.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1 GBR Danny Hart
2 GBR Laurie Greenland
3 FRA Florent Payet

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 GBR Rachel Atherton
2 FRA Myriam Nicole
3 AUS Tracey Hannah

Junioren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit
1
2
3

Juniorinnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1
2
3

Trials[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer 26"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 GBR Jack Carthy
2 FRA Gilles Coustellier
3 BEL Kenny Belaey

Männer 20"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 ESP Abel Mustieles Garcia
2 ESP Benito Ros Charral
3 ESP Ion Areitio Agirre

Junioren 26"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3

Junioren 20"[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 GER Nina Reichenbach
2 AUS Janine Jungfels
3 BEL Perrine Devahive

Team[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1
2
3

Fourcross[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Downhill Weltmeisterschaften 2016 fanden vom 6. bis 9. September 2016 in Val di Sole/Italien statt.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 SLO Mitja Ergaver
2 AUT Hannes Slavik
3 GBR Luke Cryer

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Zeit
1 AUS Caroline Buchanan
2 GER Franziska Meyer
3 NED Anneke Beerten

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]