Movimiento sin Miedo (Bolivien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Movimiento sin Miedo (MSM) (deutsch: "Bewegung ohne Furcht") ist der Name einer sozialdemokratisch ausgerichteten Partei im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien, die im Jahr 1999 von Juan del Granado gegründet wurde und auch von ihm geleitet wird. Sie stellt mit Luis Revilla seit den Regionalwahlen von April 2010 den Bürgermeister von La Paz.

Weblinks[Bearbeiten]