Mubarak-Moschee (Qadian)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Mubarak-Moschee (Urdu مسجدمبارک, DMG Masǧid Mubārak ‚Die Moschee der Gesegneten‘) in Qadian (Indien) wurde zwischen 1882 und 1883 von Mirza Ghulam Ahmad eröffnet. Es ist die erste Moschee der Ahmadiyya-Bewegung. Das Minarett, als Weißes Minarett bekannt, ist 32 Meter hoch. Heute ist die Moschee im Besitz der Ahmadiyya Muslim Jamaat.

Koordinaten: 31° 49′ 4″ N, 75° 23′ 31″ O