Mudyug

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
p1
Mudyug
Schiffsdaten
Flagge RusslandRussland Russland
Schiffstyp Eisbrecher
Rufzeichen UGUU
Heimathafen St. Petersburg
Eigner Rosmorport
Bauwerft Wärtsilä, Helsinki
Baunummer 436
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
111,56 m (Lüa)
95,52 m (Lpp)
Breite 22,2 m
Tiefgang max. 6,82 m
Verdrängung 8.154 t
Vermessung 6.954 BRZ / 2.087 NRZ
Maschinenanlage
Maschine 4 × Dieselmotor
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
9.560 kW (12.998 PS)
Höchst-
geschwindigkeit
16,5 kn (31 km/h)
Propeller 2 × Verstellpropeller
Transportkapazitäten
Tragfähigkeit 2.920 tdw
Sonstiges
Klassifizierungen

Russian Maritime Register of Shipping

Registrier-
nummern

IMO-Nr. 8009181

Die Mudyug (russisch Мудьюг, deutsche Transkription: Mudjug) ist ein russischer Eisbrecher, der 1982 auf der Wärtsilä-Werft im finnischen Helsinki als Baunummer 436 gebaut wurde. Das Schiff war ursprünglich 88,5 Meter lang und 20 Meter breit. Die Verdrängung betrug 6.211 Tonnen.

1987 wurde es in Emden umgebaut, verlängert und erhielt dabei einen Thyssen-Waas-Bug mit besonders guten Eisbrecheigenschaften. Die neuartige Eisbrech-Technologie mit dem patentierten Thyssen-Waas-Bug wurde vorher auf dem deutschen Eisbrecher Max Waldeck erstmals eingesetzt und erfolgreich erprobt.

Bild der Max Waldeck, der charakteristische, patentierte Thyssen-Waas-Bug ist gut zu erkennen