Muhanad Al-Halak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Muhanad Al-Halak (* 31. Juli 1989 in Dyala, Irak) ist ein deutscher Politiker (FDP). Seit Oktober 2021 ist er Mitglied des Deutschen Bundestags.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Al-Halak kam 2001 als elfjähriges Kind aus dem Irak nach Grafenau in Niederbayern. Seine Eltern und er beantragten Asyl, das ihnen nach einem langjährigen Verfahren erteilt wurde. Al-Halak nahm wie seine Familie die deutsche Staatsbürgerschaft an.[1][2]

Er arbeitete ab 2006 bei der Stadt Grafenau. Nachdem er zunächst eine Ausbildung zur Fachkraft für Abwassertechnik absolvierte, bildete er sich später zum geprüften Abwassermeister fort. Zuletzt arbeitete Al-Halak als Betriebsleiter, wo er für das Entwässerungsmanagement der Gemeinde und für die Sicherheit der Kläranlagen und des Kanalnetzes verantwortlich war.[2]

Politische Laufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nachdem Al-Halak bei einem Auftritt Christian Lindner begegnet war, trat er 2016 in die FDP ein.[2] Er kandidierte bei der Europawahl 2019. Bei der Kommunalwahl 2020 kandidierte er im ersten Wahlgang als Bürgermeister der Stadt Grafenau, konnte sich jedoch nicht für die anschließende Stichwahl qualifizieren.[3] Er gewann jedoch als einziger Vertreter seiner Partei ein Mandat im Stadtrat Grafenaus und wurde in den Kreistag des Landkreises Freyung-Grafenau gewählt. Seit Juli 2020 ist er FDP-Kreisvorsitzender und Mitglied des Bezirksvorstandes der FDP-Niederbayern.[4]

Al-Halak kandidierte bei der Bundestagswahl 2021 als Direktkandidat im Bundestagswahlkreis Deggendorf und auf Platz 14 der Landesliste der FDP. Da die FDP Bayern 14 Plätze errang, ist er Mitglied des 20. Deutschen Bundestages.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Nic Niggli: FDP-Bundestagkandidat Muhanad Al-Halak im Interview. In: muw-nachrichten.de. 14. September 2021, abgerufen am 6. Oktober 2021.
  2. a b c Lisa Caspari: Muhanad Al-Halak: „Ich freue mich, wenn ich Angela Merkel treffe“. In: Zeit Online. 16. Oktober 2021, abgerufen am 17. Oktober 2021.
  3. Stadtratswahl & Bürgermeisterwahl in Grafenau 2020 - Kandidaten & Ergebnisse. In: Wahl.info. Abgerufen am 1. November 2021 (deutsch).
  4. Geschafft: Muhanad Al-Halak zieht für die FDP in den Bundestag ein. In: muw-nachrichten.de. 27. September 2021, abgerufen am 6. Oktober 2021 (deutsch).
  5. Gewählte in Landeslisten der Parteien in Bayern - Der Bundeswahlleiter. Abgerufen am 10. November 2021.