Mulanay

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Mulanay
Lage von Mulanay in der Provinz Quezon
Karte
Basisdaten
Region: CALABARZON
Provinz: Quezon
Barangays: 28
Distrikt: 3. Distrikt von Quezon
PSGC: 045628000
Einkommensklasse: 2. Einkommensklasse
Haushalte: 8630
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 53.123
Zensus 1. August 2015
Bevölkerungsdichte: 174,2 Einwohner je km²
Fläche: 305,0 km²
Koordinaten: 13° 19′ N, 122° 14′ OKoordinaten: 13° 19′ N, 122° 14′ O
Postleitzahl: 4312
Geographische Lage auf den Philippinen
Mulanay (Philippinen)
Mulanay
Mulanay

Mulanay ist eine philippinische Stadtgemeinde in der Provinz Quezon. Sie hat 53.123 Einwohner (Zensus 1. August 2015). Die Gemeinde liegt auf der Bondoc-Halbinsel, getrennt von der Mompog-Passage von der Insel Marinduque. Auf dem Gebiet der Gemeinde liegt das Naturschutzgebiet Buenavista Protected Landscape.

In der Gemeinde befindet sich ein Campus der Polytechnic University of the Philippines.

Baranggays[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mulanay ist politisch in 28 Baranggays unterteilt.

  • Ajos
  • Amuguis
  • Anonang
  • Bagong Silang
  • Bagupaye
  • Barangay 1 (Pob.)
  • Barangay 2 (Pob.)
  • Barangay 3 (Pob.)
  • Barangay 4 (Pob.)
  • Bolo
  • Buenavista
  • Burgos
  • Butanyog
  • Canuyep
  • F. Nanadiego
  • Ibabang Cambuga
  • Ibabang Yuni
  • Ilayang Cambuga (Mabini)
  • Ilayang Yuni
  • Latangan
  • Magsaysay
  • Matataja
  • Pakiing
  • Patabog
  • Sagongon
  • San Isidro
  • San Pedro
  • Santa Rosa