Multiplikator (Werbung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Als Multiplikator bezeichnet man in der Umgangssprache, vor allem auch in der Werbung und Propaganda eine Person (einen Akteur), die auf Grund ihrer Positionen in der Öffentlichkeit (z. B. Populärwissenschaftler, Intellektueller, Journalist, Lehrer, Pfarrer, Politiker) und ihrer Fähigkeiten im Zuge ihrer beruflichen Tätigkeit durch Informations- und Meinungsübermittlung in sozialen Netzwerken oder durch Gespräche die Verbreitung ('Multiplizierung') bestimmter Wertvorstellungen, Meinungen, Kenntnisse und Verhaltensmöglichkeiten in der öffentlichen Meinung nachhaltig fördert. Der Multiplikator deckt sich zum Teil mit dem Meinungsführer. Als Multiplikatoren werden auch Massenmedien bezeichnet.

Der Begriff findet auch Anwendung in Fortbildungsmaßnahmen. Dort bezeichnet er Personen, die die erarbeiteten Informationen in weiteren Fortbildungsveranstaltungen weitergeben.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]