Municipio Loreto (Bolivien)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Municipio Loreto
Basisdaten

Einwohner (Stand)
- Bevölkerungsdichte
3828 Einw. (Volkszählung 2012)
1 Einw./km²
Postleitzahl 08-0601
Telefonvorwahl (+591)
Fläche 6.751 km²
Höhe 170 m
Koordinaten 15° 28′ S, 64° 54′ WKoordinaten: 15° 28′ S, 64° 54′ W
Municipio Loreto (Bolivien)
Municipio Loreto
Municipio Loreto
Politik

Departamento Beni
Provinz Provinz Marbán
Zentraler Ort Loreto
Klima
Klimadiagramm Trinidad
Klimadiagramm Trinidad

Das Municipio Loreto ist ein Landkreis im Departamento Beni im südamerikanischen Anden-Staat Bolivien.

Lage im Nahraum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio Loreto ist eines von zwei Municipios der Provinz Marbán und liegt im westlichen Teil der Provinz. Es grenzt im Westen an die Provinz Moxos, im Süden an das Departamento Cochabamba, im Osten an das Municipio San Andrés, und im Norden an die Provinz Cercado.

Verwaltungssitz der Provinz ist Loreto mit 128 Einwohnern (Volkszählung 2012) im nördlichen Teil des Municipio.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Loreto liegt im bolivianischen Tiefland in der Flussebene des Río Mamoré und hat ganzjährig ein tropisch heißes und feuchtes Klima.

Die Jahresdurchschnittstemperatur beträgt 26 °C, wobei sich die monatlichen Durchschnittstemperaturen zwischen Juni/Juli mit gut 23 °C und Oktober/Dezember von knapp 28 °C nur wenig unterscheiden (siehe Klimadiagramm Trinidad). Der Jahresniederschlag beträgt fast 2000 mm und liegt somit mehr als doppelt so hoch wie die Niederschläge in Mitteleuropa. Höchstwerten von etwa 300 mm in den Monaten Dezember bis Februar stehen Niedrigwerte von etwa 50 mm im Juli/August gegenüber.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Bevölkerungszahl des Municipio Loreto ist in den vergangenen beiden Jahrzehnten nur unwesentlich angestiegen:

  • 1992: 3.679 Einwohner (Volkszählung)[1]
  • 2001: 3.859 Einwohner (Volkszählung)[2]
  • 2012: 3.828 Einwohner (Volkszählung)[3]

Die Bevölkerungsdichte des Municipio bei der Volkszählung 2012 betrug 0,6 Einwohner/km², der Anteil der städtischen Bevölkerung ist 0 Prozent. Die Lebenserwartung der Neugeborenen lag im Jahr 2001 bei 60,5 Jahren.

Der Alphabetisierungsgrad bei den über 19-Jährigen beträgt 80,0 Prozent, und zwar 84,9 Prozent bei Männern und 73,4 Prozent bei Frauen (2001).

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnisse der Wahlen zum Gemeinderat (concejales del municipio) bei den Regionalwahlen vom 4. April 2010:[4]

Wahl-
berechtigte
Wahl-
beteiligung
gültige Stimmen MAS-IPSP MNR-PUEBLO NACER PUEBLO
1.636   1.138 991   378 288 173 152
  69,6 % 87,1 %   38,1 % 29,1 % 17,5 % 15,3 %

Gliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Municipio gliedert sich in vier Kantone (cantones):

  • 08-0601-01 Kanton Loreto – 15 Ortschaften – 1.790 Einwohner (2001: 1.407 Einwohner)
  • 08-0601-02 Kanton Limoquije – 9 Ortschaften – 943 Einwohner (2001: 1.096 Einwohner)
  • 08-0601-03 Kanton Sachojere – 8 Ortschaften – 317 Einwohner (2001: 555 Einwohner)
  • 08-0601-04 Kanton San Antonio – 66 Ortschaften – 778 Einwohner (2001: 801 Einwohner)

Ortschaften im Municipio Loreto[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kanton Loreto

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Instituto Nacional de Estadística Bolivia (INE) 1992
  2. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2001
  3. Instituto Nacional de Estadística (INE) 2012 (Memento des Originals vom 22. Juli 2011 im Internet Archive)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/censosbolivia.ine.gob.bo
  4. Acta de Cómputo Nacional Elecciones Departamentales, Municipales y Regional 2010

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]