Muntogna da Schons

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Muntogna da Schons
Wappen von Muntogna da Schons
Staat: Schweiz Schweiz
Kanton: Kanton Graubünden Graubünden (GR)
Region: Viamala
BFS-Nr.: 3715i1f3f4
Postleitzahl: 7433 Donat
7433 Casti-Wergenstein
7433 Lohn
7433 Mathon
Koordinaten: 752472 / 166118Koordinaten: 46° 37′ 44″ N, 9° 25′ 47″ O; CH1903: 752472 / 166118
Höhe: 1037 m ü. M.
Höhenbereich: 804–3047 m ü. M.[1]
Fläche: 53,59 km²[2]
Einwohner: 363 (31. Dezember 2020)[3]
Einwohnerdichte: 7 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
5,2 % (31. Dezember 2020)[4]
Website: mdschons.ch
Lage der Gemeinde
Lago di LeiLago di Monte SplugaLago di LuzzoneLai da MarmoreraSufnerseeZervreilaseeItalienKanton TessinRegion AlbulaRegion ImbodenRegion MalojaRegion MoesaRegion PlessurRegion SurselvaAndeerAvers GRCazisDomleschgFerrera GRFerrera GRFlerdenFlerdenFürstenau GRMaseinMuntogna da SchonsRheinwaldRongellenRothenbrunnenScharansSils im DomleschgSufersThusisThusisTschappinaUrmeinZillis-ReischenKarte von Muntogna da Schons
Über dieses Bild
ww

Muntogna da Schons ist eine politische Gemeinde der Region Viamala des Schweizer Kantons Graubünden. Sie umfasst die Orte am Schamserberg (rätoromanisch Muntogna da Schons). Sitz der Gemeindekanzlei ist Farden.[5]

Amtssprachen in der Gemeinde sind Deutsch und Rätoromanisch. Schulsprache ist Rätoromanisch (Sutselvisch).[6] In der Gemeinde gibt es einzig eine Primarschule (Stand 2020).[5]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Per 1. Januar 2021 fusionierten die ehemaligen politischen Gemeinden Casti-Wergenstein, Donat, Lohn und Mathon zur neuen politischen Gemeinde Muntogna da Schons.[7] Per 26. Juni 2020 hatte die Bevölkerung in den betroffenen Gemeinden der Fusion mit einem Ja-Anteil von 85 Prozent zugestimmt. In Casti-Wergenstein und in Lohn gab es keine Gegenstimmen. Eine deutliche Gegenposition gab es nur in Donat, der grössten der vier Gemeinden, die als einzige mehr als 60 Einwohner zählte.[6]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Muntogna da Schons – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  4. Ständige Wohnbevölkerung nach Staatsangehörigkeitskategorie, Geschlecht und Gemeinde, definitive Jahresergebnisse, 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländeranteil aufgrund Stand 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. November 2021
  5. a b Fusionsabklärungen Muntogna da Schons – Schlussbericht. (PDF) In: Gemeinde Mathon. 5. Juni 2020, abgerufen am 31. Dezember 2020.
  6. a b Regierung des Kantons Graubünden: Botschaft der Regierung an den Grossen Rat (Heft Nr. 6 / 2020 – 2021). (PDF) In: Kanton Graubünden. 18. August 2020, abgerufen am 31. Dezember 2020 (6. Zusammenschluss der Gemeinden Casti-Wergenstein, Donat, Lohn (GR) und Mathon zur Gemeinde Muntogna da Schons).
  7. Amtliches Gemeindeverzeichnis der Schweiz - Angekündigte Änderungen 2020 - Ausgabe vom 17. September 2020