Murat Dikenci

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Murat Dikenci (* 1987 in Hannover) ist ein deutsch-türkischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dikenci wurde 1987 in Hannover geboren.[1] Bereits in Alter von neun Jahren begann er eine klassisch-musikalische Ausbildung am Knabenchor Hannover, mit dem er 2006 den "ECHO Klassik" in der Kategorie CD-Ersteinspielung des Jahres gewann. Im Jahr 2007 gab er sein schauspielerisches Debüt unter der Regie von Marc Prätsch am Jungen Schauspiel Hannover in Romeo und Julia.[2]

Von 2007 bis 2010 studierte Dikenci Angewandte Kulturwissenschaften an der Leuphana Universität Lüneburg.[3]

Nachdem er sein Studium beendet hatte, zog er nach Berlin. Anfangs wirkte er dort als Regie- und Dramaturgieassistent am Ballhaus Naunynstraße unter der Intendanz von Shermin Langhoff bei verschiedenen Theaterproduktionen mit. Seine erste eigene Regiearbeit mit dem Titel Sesperado – Revolution of Color feierte 2016 im Ballhaus Naunynstraße ihre Premiere.

Erstmals auf der großen Leinwand sah man ihn 2014 in der schwedisch-deutschen Koproduktion Die junge Sophie Bell der Regisseurin Amanda Adolfsson.[4]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Film und Fernsehen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Theater[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2017 Badisches Staatstheater Karlsruhe, Die Abenteuer von Tom Sawyer, Tom Sawyer, R: Swantje Kleff
  • 2015 Ballhaus Naunynstraße, El Dschihad, R: Claudia Basrawi
  • 2014 English Theatre Berlin, Nasty Peace, R: Steffen Klewar
  • 2014 Deutsches Nationaltheater Weimar, Helden !, R: Sebastian Martin
  • 2014 Neuköllner Oper Berlin, Taksim forever, R: Nicole Oder
  • 2014 Maxim Gorki Theater Berlin, Verrücktes Blut, R: Nurkan Erpulat
  • 2013 Tafelhalle Nürnberg, Maria Magdalena, R: Barish Karademir
  • 2013 English Theatre Berlin, Echter Berliner! Ihr Nicht Fuck you, R: Daniel Brunet
  • 2013 Maxim Gorki Theater Berlin, Verrücktes Blut, R: Nurkan Erpulat
  • 2012 Ballhaus Naunynstrasse, Abraham und die Metzger, R: Cagla Ilk
  • 2012 Hebbel am Ufer Theater – 100 Grad Festival, Deutschland der Film, R: Lena Fay
  • 2012 Düsseldorfer Schauspielhaus, Die Schöne und das Biest, R: Marc Prätsch
  • 2011 Ballhaus Naunynstrasse, Pauschalreise – Die 1. Generation, R: Lukas Langhoff
  • 2011 Ballhaus Naunynstraße, Verrücktes Blut, R: Nurkan Erpulat
  • 2009-07 Junges Schauspiel Hannover, Romeo und Julia, R: Marc Prätsch
  • 2009 Staatsschauspiel Hannover, Happy Hour, R: Henner Kallmeyer

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2016 – Europäischer CIVIS Fernsehpreis für den Film "Leberkäseland"
  • 2016 – Echo Klassik – Knabenchor Hannover in der Kategorie "CD-Ersteinspielung des Jahres"

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Systemfrage - Identitäten, Papiere, Pässe. Abgerufen am 21. September 2018.
  2. BIO I GERMAN. Abgerufen am 21. September 2018.
  3. Deutsches Nationaltheater & Staatskapelle Weimar: Murat Dikenci - DNT. Abgerufen am 21. September 2018.
  4. Unga Sophie Bell Cast Members List - FamousFix. Abgerufen am 21. September 2018.