Murcott (Frucht)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Murcott
Synonyme Handelsnamen: Honey Tangerine
Reife Murcott

Reife Murcott

Art Mandarine
Gruppe Citrus
Herkunft Bayview, Pinellas County, Florida, USA
bekannt seit 1922
Züchter Charles Murcott Smith
Institut US-Landwirtschaftsministerium
Züchtungsjahr 1916
Abstammung

Hybride aus
Citrus tangerina × Süßapfelsine (Sweet Orange)

Murcott (gehandelt als Honigmandarine) ist eine hybride Züchtung aus Citrus tangerina und Süßapfelsine.[1][2]

Murcott stammt aller Wahrscheinlichkeit nach aus einem Versuchsanbau des Landwirtschaftsministerium der Vereinigten Staaten etwa um das Jahr 1916. Die Sorte ist nach Charles Murcott Smith benannt, der sie ab 1922 in Bayview (Pinellas County, Florida) anbaute.[3]

Sortenbeschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Baum der Sorte Murcott wächst sehr gerade nach oben und bildet Zweige, die oft an den Enden durch starke Fruchtbildung gebogen werden und leicht brechen.

Murcott ist eine Zitrusfrucht (Hesperidium) mittleren Durchmessers mit rund 7,5 cm (2½ bis 3"), die im Mittel zwischen zwölf und 24 Kerne enthält. Ihre Schale ist von rötlich-oranger Farbe, die in milderen Wintern heller ausfallen kann. Das „Fruchtfleisch“ ist intensiv orange. Das Schälen ist verglichen mit anderen Zitrusfrüchten etwas schwieriger.[3]

Sie wird weitgehend in Florida angebaut. Die Früchte erreichen ihre Reife zwischen Januar und März. Murcott kann von Zitrusschorf (Elsinoe fawcettii) und von Alternaria citri befallen werden.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Riccardo Velasco, Concetta Licciardello: A genealogy of the citrus family. In: Nature Biotechnology. 32, Nr. 7, 1. Januar 2014, S. 640–642. doi:10.1038/nbt.2954. PMID 25004231.
  2. G. Albert Wu, Simon Prochnik, Jerry Jenkins, Jerome Salse, Uffe Hellsten, Florent Murat, Xavier Perrier, Manuel Ruiz, Simone Scalabrin: Sequencing of diverse mandarin, pummelo and orange genomes reveals complex history of admixture during citrus domestication. In: Nature Biotechnology. 32, Nr. 7, 1. Juli 2014, ISSN 1087-0156, S. 656–662. doi:10.1038/nbt.2906. PMID 24908277. PMC 4113729 (freier Volltext).
  3. a b Stephen H. Futch and Larry K. Jackson: Murcott (Honey Tangerine), Publication #HS174. 12. Februar 2015, abgerufen am 12. März 2018 (englisch).