Muret-le-Château

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muret-le-Château
Muret-le-Château (Frankreich)
Muret-le-Château
Region Okzitanien
Département Aveyron
Arrondissement Rodez
Kanton Vallon
Gemeindeverband Communauté de communes Conques-Marcillac
Koordinaten 44° 30′ N, 2° 35′ OKoordinaten: 44° 30′ N, 2° 35′ O
Höhe 327–604 m
Fläche 14,98 km2
Einwohner 345 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 23 Einw./km2
Postleitzahl 12330
INSEE-Code

Muret-le-Château ist eine französische Gemeinde im Département Aveyron in der Region Okzitanien mit 345 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014).

Sehenswürdigkeiten sind das mittelalterliche Schloss und die Kirche Saint Vincent aus dem 17. Jahrhundert mit einem Taufstein aus dem 13. oder 14. Jahrhundert und einem geschnitzten Kruzifix vom Ende des 15. Jahrhunderts.

Muret-le-Chateau

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Muret-le-Château – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien