Murti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Murti (Sanskrit मूर्ति IAST mūrti f.) bedeutet Form, Gestalt, Figur, Abbild oder Verkörperung[1]. Im Hinduismus bezeichnet Murti eine geweihte Statue, die als sichtbare Verkörperung einer Gottheit, eines Aspektes Gottes oder eines Gurus angesehen wird. Traditionell wird die Murti in einer speziellen Zeremonie (IAST mūrti stāpana) geweiht, um nach der Vorstellung der Gläubigen die Figur mit dem Geist des Gottes zu füllen, den sie abbildet.[2][1][3]

Das Wort Murti findet sich unter anderem in dem hinduistischen Konzept des Trimurti („drei Formen“) oder in dem Familiennamen Krishnamurti wieder.[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Wilfried Huchzermeyer: Das Yoga-Lexokon. 6. Auflage. Karlsruhe 2015, ISBN 978-3-931172-28-2, S. 84, 293.
  2. murti -- form -- Sanskrit Dictionary. Abgerufen am 25. März 2020.
  3. Ravi Prakash Pande: The Divine Reality of Sri Neeb Karori Ji Maharaj. 2. Auflage. Nainital 2005, S. 374.