Murzynno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst.
Murzynno
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Murzynno (Polen)
Murzynno
Murzynno
Basisdaten
Staat: Polen
Woiwodschaft: Kujawien-Pommern
Powiat: Inowrocław
Gmina: Gniewkowo
Geographische Lage: 52° 52′ N, 18° 30′ OKoordinaten: 52° 52′ 0″ N, 18° 30′ 0″ O
Einwohner: 260
Telefonvorwahl: (+48) 52
Kfz-Kennzeichen: CIN
Wirtschaft und Verkehr
Nächster int. Flughafen: Posen-Ławica



Murzynno (deutsch Groß Morin) ist ein Dorf in Polen und gehört zur Wojewodschaft Kujawien-Pommern (Województwo Kujawsko-Pomorskie) und damit zur Landschaft Kujawien, die eine der ältesten Kulturlandschaften Europas ist.

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geografische Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Murzynno liegt in der Gemeinde Gniewkowo, mit der gleichnamigen Stadt Gniewkowo (deutsch Argenau) als Zentrum (Einwohnerzahl: 7400).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es existierte eine Anbindung mit der Schmalspurbahn (750 mm Spurweite), die vorwiegend dem Transport der Zuckerrüben in die Zuckerfabriken in Tuczno und Wierzchosławice diente. Seit 2003 wurde der Betrieb der Schmalspurbahn eingestellt, seitdem wird der Abtransport der Zuckerrüben von Lastkraftwagen bewältigt. Große Teile des Schienennetzes wurden demontiert und entsorgt. Es besteht außerdem eine Anbindung des Dorfes an die Fernverkehrsstraße 246.

Wirtschaft und Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf ist ausschließlich landwirtschaftlich geprägt, so wie die meisten Dörfer dieser Region.

Öffentliche Einrichtungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf befindet sich das medizinische Zentrum NZOZ Profilaktyka Murzynno, welches zum staatlichen Gesundheitssystem (pl. Podstawowa Opieka Zdrowotna) gehört.

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1888 hatte das Dorf etwa 480 Einwohner.

Kultur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bildung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Dorf befindet sich ein Kindergarten und eine Grundschule.

Religionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Einwohner des Dorfes gehören, wie die Mehrheit der polnischen Bevölkerung, der katholischen Kirche an. Sie versammeln sich in der Kirche „pod wz. Sw. Mateusza“ (deutsch St. Matthäus).

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Murzynno verfügt über eine kleine Parkanlage, die für verschiedenste Anlässe genutzt wurde. Sie wird allerdings, seit längerem nicht mehr gepflegt, sich selbst überlassen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]