Musculus transversus perinei profundus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Musculus transversus perinei profundus
Gray542.png
Beckenboden des Menschen
Ursprung
Ramus inferior ossis ischii
Ansatz
Raphe perinei
Funktion
Stabilisierung des Beckenbodens
Innervation
Nervus pudendus
Spinale Segmente
S2-S4

Der Musculus transversus perinei profundus („tiefer querverlaufender Dammmuskel“) ist ein quergestreifter Muskel des Beckenbodens und Damms (Perineum). Er entspringt am unteren Ast (Ramus inferior) des Sitzbeins und zieht in Richtung Medianebene, wo er sich an der Dammnaht (Raphe perinei) anheftet, zusammen mit dem entsprechenden Muskel der Gegenseite. Er wird als Teil des äußeren Harnröhrenschließmuskels (Musculus urethralis) dem Musculus sphincter urethrae membranaceae gegenübergestellt.

Der Musculus transversus perinei superficialis dient der Stabilisierung des Beckenbodens und Aufrechterhaltung der Kontinenz.