Musikdidaktik

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Musikdidaktik beschäftigt sich mit dem Lehren und Lernen von Musik im Unterricht. Enger gefasst als die Musikpädagogik konzentriert sie sich auf die konkrete Frage der Gestaltung des - insbesondere schulischen - Musikunterrichts. Dabei spielen sowohl Überlegungen der Unterrichtsmethodik als auch Erkenntnisse der Lerntheorie eine Rolle. Die Auswahl der Lehr- und Lernziele ist in der Musikdidaktik ebenso Gegenstand von Diskussionen wie deren Anordnung in einem Curriculum. Auch die konkrete Ordnung von Unterrichtsschritten im Musikunterricht kann Gegenstand der Musikdidaktik sein.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]