Mustafa Sayar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Mustafa Sayar (* 22. April 1989) ist ein türkischer Mountainbike- und Straßenradrennfahrer.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mustafa Sayar gewann 2006 bei den Balkan Championships die Goldmedaille im Cross Country der Junioren. Bei der türkischen Meisterschaft gewann er den Titel ein Jahr später. Auf der Straße gewann Sayar 2007 eine Etappe der Tour of the Black Sea und konnte auch die Gesamtwertung für sich entscheiden. In der Saison 2009 wurde er türkischer Meister im Straßenrennen der U23-Klasse und in der Eliteklasse belegte er im Einzelzeitfahren den zweiten Platz.

Bei der Türkei-Rundfahrt 2012 war Sayar noch mit rund 1:40 Stunden Rückstand 161. der Gesamtwertung geworden.[1] Im Jahr 2013 gewann er eine Bergetappe und anschließend die Gesamtwertung der Türkei-Rundfahrt. Seine überraschend starke Leistung veranlasste den deutschen Radrennfahrer Marcel Kittel, der selbst drei Etappen des Rennens gewinnen konnte, beim Kurznachrichtendienst Twitter Zweifel und Verärgerung über den Sieg Sayars zu äußern.[2] Sayar selbst betonte in Interviews, dass seine Leistungen sauber zustande gekommen seien und er anders als sein Teamkollege Iwajlo Gabrowski, der disqualifizierte Gesamtsieger der Türkei-Rundfahrt 2012, nicht gedopt habe.[3] Am 15. Juli 2013 gab der Radsportweltverband UCI bekannt, dass Sayar bei der Algerien-Rundfahrt im März positiv auf EPO getestet worden sei, und suspendierte ihn provisorisch.[4] Zum 31. Oktober wurde er von seinem Team entlassen und beendete daraufhin seine Karriere.[5] Später wurde ihm der Sieg der Türkei-Rundfahrt aberkannt und er wurde für zwei Jahre gesperrt.[6]

Erfolge – Mountainbike[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2006
  • Balkanmeister – Cross Country (Junioren)
2007
  • Maillot Turkey.png Türkischer Meister – Cross Country (Junioren)

Erfolge – Straße[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2009
  • Maillot Turkey.png Türkischer Meister – Straßenrennen (U23)
2011
2013
2016
2018
2019

Teams[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. 48. Presidential Cycling Tour of Turkey. General Classification. (PDF; 193 kB) (Nicht mehr online verfügbar.) Turkish Cycling Federation, 8. April 2013, archiviert vom Original am 13. Dezember 2013; abgerufen am 15. Juli 2013. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tourofturkey.org
  2. Shane Stokes: Marcel Kittel press conference video: Looking forward to sprinting against Greipel. VeloNation, 28. April 2013, abgerufen am 15. Juli 2013.
  3. Turkish cyclist Sayar claims historic Tour of Turkey victory. Hürriyet Daily News, 28. April 2013, abgerufen am 15. Juli 2013.
  4. Tour of Turkey winner provisionally suspended for doping violation. Cycling News, 15. Juli 2013, abgerufen am 15. Juli 2013.
  5. velonation.com vom 26. November 2013:Tour of Turkey organisers still awaiting final outcome of Sayar doping case, hoping for UCI decision soon Read more: http://www.velonation.com/News/ID/15883/Tour-of-Turkey-organisers-still-awaiting-final-outcome-of-Sayar-doping-case-hoping-for-UCI-decision-soon.aspx#ixzz2nLY76biS
  6. Menchov case an example of the UCI's "new way of communicating" on doping violations www.cyclingnews.com 13. Juli 2014