Muzeum Sztuki w Łodzi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Muzeum Sztuki w Łodzi

Das Muzeum Sztuki w Łodzi (dt. Kunstmuseum Lodz) ist ein Museum für moderne und zeitgenössische Kunst in der polnischen Stadt Łódź.

Es wurde 1930 eingerichtet, 1931 eröffnet und zählt damit nach eigenen Angaben zu den ältesten Museen für moderne Kunst der Welt. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das Museum 1948 von seinem alten Standort am Plac Wolności in das Izrael-K.-Poznański-Palais in der Ulica Więckowskiego verlegt. 1950 wurde es verstaatlicht und erhielt seinen heutigen Namen.

Bekannt ist das Museum für die von 1929 bis 1932 zusammengestellte Sammlung moderner Kunst der Künstlergruppe a.r. (unter anderem Władysław Strzemiński, Katarzyna Kobro, Henryk Stażewski, Jan Brzękowski und Julian Przyboś).

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Art Museum in Łódź – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

51.77181119.448172Koordinaten: 51° 46′ 18,5″ N, 19° 26′ 53,4″ O