Mwanza (Region)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mwanza
UgandaRuandaBurundiKeniaSomaliaMosambikMalawiDemokratische Republik KongoSambiaSambiaDaressalamUnguja KusiniUnguja Mjini MagharibiUnguja KaskaziniPemba NorthPemba SouthTanga (Region)Pwani (Region)Lindi (Region)Mtwara (Region)Kilimandscharo (Region)Manyara (Region)Dodoma (Region)Morogoro (Region)Ruvuma (Region)Iringa (Region)Mbeya (Region)Singida (Region)Arusha (Region)Mara (Region)Mwanza (Region)Kagera (Region)Shinyanga (Region)Kigoma (Region)Rukwa (Region)Tabora (Region)Lage
Über dieses Bild
Basisdaten
Staat Tansania
Hauptstadt Mwanza
Fläche 9467 km²
Einwohner 2.772.509 (2012)
Dichte 293 Einwohner pro km²
ISO 3166-2 TZ-18

Koordinaten: 3° 0′ S, 33° 0′ O

Mwanza ist eine Region in Tansania am Südufer des Victoriasees. Die Hauptstadt heißt ebenfalls Mwanza.

Die Region hat nach der Volkszählung von 2012 2.772.509 Einwohner.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vor der deutschen Kolonialzeit gehörte das Gebiet zu den Völkern der Sukuma, Kerewe, Kara und Zinza. Im Jahr 1963 erhielt das Gebiet den offiziellen Status einer Region.

Verwaltungsgliederung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Distrikte von Mwanza

Die Mwanza-Region ist in folgende sieben Distrikte gegliedert:[2]

Distrikt Hauptstadt Fläche
km²
Bevölkerung
2012
Ilemela Ilemela 895 343.001
Kwimba Ngudu 3.599 406.509
Magu Magu Mjini 3.070 299.759
Misungwi Misungwi 1.947 351.607
Nyamagana Mwanza 425 363.452
Sengerema Sengerema 3.335 663.034
Ukerewe Nansio 640 345.147
Mwanza (Region) Mwanza 19.791 2.772.509

Wirtschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Etwa 85 Prozent der berufstätigen Bevölkerung sind in der Landwirtschaft tätig. Die seit Ende des 19. Jahrhunderts für den Export angebaute Baumwolle hat seit den 1980er Jahren an Bedeutung verloren. An ihre Stelle ist der Fischfang als größter Devisenbringer der Region getreten.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. National Bureau of Statistics & Office of Chief Government Statistician: Basic Demographic and Socio-Economic Profile, Statistical Tables, Tanzania Mainland. Dar es Salaam, Zanzibar 2014, auf www.tanzania.go.tz, PDF-Dokument S. 15 (englisch)
  2. National Bureau of Statistics: 2012 Population and Housing Census. (pdf) März 2013, abgerufen am 7. September 2019 (englisch).
  3. Overview of the Regional Economy. Mwanza Region. Tanzania National Website, 2004 (Memento des Originals vom 25. Mai 2008 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.tanzania.go.tz