MyLife Lebensversicherung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
myLife Lebensversicherung AG
Rechtsform Aktiengesellschaft
Gründung 1993
Sitz Göttingen, DeutschlandDeutschland Deutschland
Leitung
Mitarbeiterzahl 43 (Jahresmittel 2018)[1]
Umsatz 145,99 Mio. EUR (2018)[1]
Branche Versicherungswirtschaft
Website https://www.mylife-leben.de

Die myLife Lebensversicherung AG ist ein deutscher Anbieter von Versicherungsprodukten im Bereich Lebensversicherung und Altersvorsorge. Der Fokus liegt dabei auf sogenannten Netto-Tarifen, bei denen Provisionen oder Vertriebskosten nicht in der Versicherungsprämie enthalten sind, sondern über separate Honorarvereinbarungen zwischen den Kunden und ihren Beratern abgebildet werden. Die Bilanzsumme für 2018 beträgt 885.624.619 €, das Eigenkapital 22.950.090 €.[1]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Versicherungsgesellschaft wurde 1993 zunächst unter dem Namen Gutingia Lebensversicherung AG als Teil der Göttinger Gruppe gegründet. Nach deren Insolvenz wurde das Versicherungsgeschäft 2005 von der niederländisch-belgischen Fortis-Gruppe übernommen. Durch die Finanz- und Wirtschaftskrise ab 2007 geriet Fortis in Schwierigkeiten und wurde daher im Jahr 2008 aufgespalten und teilweise verstaatlicht.[2] Infolge der Aufspaltung wurde das Deutschlandgeschäft als Ageas Deutschland Lebensversicherung AG fortgeführt und schließlich 2011 an den Private-Equity-Fonds Augur FIS Financial Opportunities II SICAV der Investment-Gesellschaft Augur Capital verkauft.[3] 2014 erfolgte die Umbenennung in mylife.

Im Jahr 2019 gab Augur Capital seine Beteiligung an myLife im Rahmen eines Secondary Buyouts auf; die neuen Eigentümer sind SALU Capital, die Apex Group und die Inlife Holding.[4]

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

myLife bietet vor allem Risiko- und Kapitallebensversicherungen sowie Berufsunfähigkeitsversicherungen an. Nach eigener Darstellung bietet das Unternehmen als einziger Versicherer ausschließlich Netto-Verträge an, d. h. die Provisionen und Abschlussgebühren sind nicht Bestandteil der Versicherungsprämien, sondern werden über separate Honorare abgegolten.

In Kooperation mit dem Vermögensverwalter Raisin bietet myLife Rentenversicherungen für die Auszahlungsphase von Fondssparplänen mit ETFs von Raisin Pension (als Riester-, Rürup-Rente oder betriebliche Altersvorsorge).

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Geschäftsbericht 2018 abgerufen am 30. August 2019
  2. Benelux Governments Break Up Fortis Group. In: Deutsche Welle. 4. Oktober 2008, abgerufen am 2. September 2018.
  3. Verkauf Ageas Deutschland. Abgerufen am 30. August 2018.
  4. SALU Capital closes buy-out of Augur Capital's private equity investment fund AFO-2. 20. Februar 2019, abgerufen am 24. September 2019 (englisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Koordinaten: 51° 32′ 8,2″ N, 9° 56′ 49,7″ O