My Father’s Eyes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
My Father’s Eyes
Eric Clapton
Veröffentlichung 1998
Länge 5:24
Genre(s) Pop-Rock
Autor(en) Eric Clapton
Label Reprise Records
Auszeichnung(en) Grammy
Album Pilgrim

My Father’s Eyes ist ein Pop-Rock-Song, der von Eric Clapton geschrieben und 1998 auf seinem Album Pilgrim sowie als Singleauskopplung veröffentlicht wurde.[1]

Inspiration und Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dass Clapton seinen eigenen Vater, der 1985 starb, nie kennenlernte, inspirierte ihn, den Song zu schreiben. Clapton beschreibt im Stück, wie er sich wünschte, seinen Vater kennengelernt zu haben. Das Lied richtet sich auch an seinen Sohn, der im Alter von vier Jahren bei einem Sturz aus dem 53. Stock eines Hochhauses in New York City starb. „Im Song versuchte ich die Parallelen zu finden zwischen in die Augen meines Sohnes zu schauen und in die meines Vaters.“[2]

Musikvideo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zuerst wird im Video gezeigt, wie ein Basketball mehrmals hintereinander auf dem Boden aufschlägt und beim letzten Aufprall zerplatzt. Diese Sequenz wird am Ende des Videos erneut gezeigt, jedoch ohne dass dabei der Ball platzt. Im weiteren Verlauf des Musikvideos wird Clapton beim Singen und Musizieren mit seiner Eric Clapton Stratocaster gezeigt sowie eine Person, die auf einem Laufband rennt.[3]

Rezeption und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei den Grammy Awards 1999 erhielt Clapton für den Song einen Grammy in der Kategorie „Beste männliche Gesangsdarbietung – Pop“ („Best Male Pop Vocal Performance“). Der Song erreichte Platz 57 der deutschen Media-Control-Charts und positionierte sich im Vereinigten Königreich und in der Schweiz auf den Rängen 33 und 31. In Österreich belegte die Singleauskopplung Platz 18 und blieb insgesamt zwölf Wochen in den Charts.[4] In den Vereinigten Staaten platzierte sich die Single auf Rang zwei der Adult-Contemporary-Charts, Position sieben der Adult-Top-40-Charts sowie auf Platz 21 der Top-40-Mainstream- und Rang 26 der Mainstream-Rock-Charts.[5]

Weitere Versionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clapton spielte zwei Takes des Stückes während der Aufnahmen zum Album Unplugged ein, die aber nicht offiziell erschienen. Auf der Deluxe-Version von 2013 veröffentlichte Clapton erstmals die bis dahin nicht zugänglichen Aufnahmen.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Pilgrim - Eric Clapton | Songs, Reviews, Credits, Awards | AllMusic, abgerufen am 4. Januar 2015, allmusic.com
  2. Eric Clapton: The Autobiography. 2007
  3. Eric Clapton - My Father's Eyes (Official Music Video) (4:35), abgerufen am 4. Januar 2015, youtube.com
  4. siehe Eric Clapton/Diskografie
  5. Pilgrim - Eric Clapton | Awards | AllMusic, abgerufen am 4. Januar 2015, allmusic.com