Myleene Klass

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Myleene Klass (2007)

Myleene Angela Klass (* 6. April 1978 in Gorleston-on-Sea, Norfolk[1][2]) ist eine britische Schauspielerin, Fernseh- und Radiomoderatorin, Pianistin, Sängerin, Reality-TV-Teilnehmerin und Model. Sie wurde als Mitglied der ehemaligen britischen Popgruppe Hear’Say bekannt.

Leben und Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Myleene Klass ist die Tochter eines englisch-österreichischen Vaters und einer philippinischen Mutter.[3] Sie hat eine Schwester und einen Bruder.[4] Sie stammt väterlicherseits aus einer Musikerfamilie. Im frühen Alter begann sie Klavier und Violine zu spielen, später Harfe, und nahm Gesangunterricht.[5] Ihren Studienabschluss absolvierte sie an der Londoner Royal Academy of Music.[6]

2001 nahm Klass an der Castingshow Popstars teil und wurde dadurch Mitglied der Popgruppe Hear’Say. Bis zu deren Auflösung im Jahr 2002 brachte die Band ein Album und zwei Singles auf den ersten Platz der britischen Charts.[7] Danach machte Klass als Solokünstlerin weiter und veröffentlichte von 2003 bis 2008 drei Alben, die hauptsächlich im Bereich der Klassischen Musik angesiedelt waren.[8] Als einziges davon kam ihr erstes Album Moving On in die Charts.[9] Eine Auszeichnung mit einer Silbernen Schallplatte folgte.[10]

2006 nahm Klass an der sechsten Staffel der Reality-TV-Sendung I’m a Celebrity…Get Me Out of Here! teil und erreichte den zweiten Platz.[11] Im Jahr darauf war sie Co-Moderatorin der BBC One-Sendung The One Show.[12] 2009 wurde sie als Co-Moderatorin für die US-amerikanische Ausgabe von I’m a Celebrity… verpflichtet.[13] Weitere Engagements als Moderatorin nahm Klass unter anderem bei der ITV-Sendung Popstar to Operastar wahr (2010–2011), sowie seit 2015 bei der Grillsendung BBQ Champ auf selbigem Sender.[14][15]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 2005: My Family (Fernsehserie, eine Episode)
  • 2013: Lemon La Vida Loca (Fernsehserie, eine Episode)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Myleene Klass – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Daily Mail 'She's heartbroken': Myleene Klass' husband Graham Quinn dumped singer on her birthday. Abgerufen am 16. Januar 2017
  2. Love Gorleston: Gorleston Celebrity Walk. Abgerufen am 16. Januar 2017
  3. myleeneklass.com/biography
  4. Biografie in der IMDb
  5. Classic FM: About Myleene Klass. Abgerufen am 16. Januar 2017
  6. City Showcase: Myleene Klass. Abgerufen am 16. Januar 2017
  7. Official Charts: Hear'Say . Abgerufen am 16. Januar 2017
  8. myleeneklass.com: Music. Abgerufen am 16. Januar 2017
  9. Official Charts: Myleene Klass. Abgerufen am 16. Januar 2017
  10. Auszeichnungen für Musikverkäufe: UK
  11. Heatworld: I’m A Celeb winners – where are they now?. Abgerufen am 16. Januar 2017
  12. The Guardian: Touch of Klass for The One Show. Abgerufen am 16. Januar 2017
  13. Mail Online: 'Unknown' Myleene Klass makes her US debut hosting I'm A Celebrity... Get Me Out Of Here!. Abgerufen am 16. Januar 2017
  14. myleeneklass.com: Myleene hosts Popstar to Operastar. Abgerufen am 16. Januar 2017
  15. Mirror: Myleene Klass' BBQ Champ AXED after one series as Great British Bake Off scorches ITV rival. Abgerufen am 16. Januar 2017