Mzcheta-Mtianeti

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

მცხეთა-მთიანეთი
Mzcheta-Mtianeti

Region innerhalb Georgiens
Wappen Georgiens

Wappen Georgiens

Flagge Georgiens

Flagge Georgiens

Türkei Armenien Aserbaidschan Russland Abchasien Mingrelien und Oberswanetien Gurien Adscharien Imeretien Ratscha-Letschchumi und Niederswanetien Innerkartlien Mzcheta-Mtianeti Samzche-Dschawachetien Niederkartlien Tiflis KachetienLage innerhalb Georgiens
Über dieses Bild
Landessprachen Georgisch
Ethnien Georgier (94,5 %)
Aserbaidschaner (2,4 %)
Osseten (1,4 %)
(Volkszählung 2014)[1]
Religionen Orthodoxe (96,7 %)
Muslime (2,4 %)
(Volkszählung 2014)[2]
Hauptstadt Mzcheta
Größte Städte Mzcheta (7.904 Ew.)
Duscheti (6.167 Ew.)
Status innerhalb Georgiens Region
Fläche 6785,5 km2
Gesamtbevölkerung 94.573 (2014)[1]
Bevölkerungsdichte 13,9 Ew./km2
Gouverneur Gotscha Seikidse
Webseite www.mtskheta-mtianeti.gov.ge

Mzcheta-Mtianeti (georgisch მცხეთა-მთიანეთი; vollständig მცხეთა-მთიანეთის მხარე, Mzcheta-Mtianetis mchare) ist eine Region Georgiens. Sie liegt im östlichen Teil des Landes und grenzt im Norden an Russland, im Osten an die Region Kachetien, im Süden an die Region Niederkartlien und im Westen an die Region Innerkartlien. Hauptstadt der Region ist Mzcheta.

Mzcheta-Mtianeti umfasst fünf Munizipalitäten (munizipaliteti); vier davon sind nach ihren Verwaltungssitzen Achalgori, Duscheti, Mzcheta und Tianeti benannt, während die Stepanzminda Sitz der Munizipalität Qasbegi (der Ort trug von 1921 bis 2006 ebenfalls den Namen Qasbegi) ist. Die Stadt Mzcheta als Regionshauptstadt wurde 2014 aus ihrer Munizipalität herausgelöst und steht nun gleichrangig neben den Munizipalitäten. Das Territorium der Munizipalität Achalgori untersteht seit Beginn des südossetisch-georgischen Konfliktes 1991 teilweise und seit dem Kaukasuskrieg 2008 in ganzer Ausdehnung nicht der georgischen Zentralregierung, sondern der de facto unabhängigen, nur von einigen Staaten anerkannten Republik Südossetien, die das Gebiet als ihren Rajon Leningor verwaltet.

In der Region liegt der Nationalpark Tbilisi.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mzcheta-Mtianeti – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Population Census 2014: Total population by regions and ethnicity (englisch, Excel-Datei)
  2. Population Census 2014: Population by regions and religion (englisch, Excel-Datei)

Koordinaten: 42° N, 45° O