Nås

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Nås
Sweden Dalarna location map.svg
Nås
Nås
Lokalisierung von Dalarna in Schweden
Staat: Schweden
Provinz (län): Dalarnas län
Historische Provinz (landskap): Dalarna
Gemeinde (kommun): Vansbro
Koordinaten: 60° 27′ N, 14° 30′ OKoordinaten: 60° 27′ N, 14° 30′ O
SCB-Code: 6680
Status: Tätort
Einwohner: 205 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 1,12 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 183 Einwohner/km²
Skansbacken Nås
Koordinaten: 60° 27′ N, 14° 29′ O
SCB-Code: 6682
Status: Tätort
Einwohner: 342 (31. Dezember 2015)[1]
Fläche: 2,05 km²[1]
Bevölkerungsdichte: 167 Einwohner/km²
Liste der Tätorter in Dalarnas län

Nås ist ein Ort in der schwedischen Provinz Dalarnas län sowie der historischen Provinz (landskap) Dalarna. Der ehemalige Hauptort der Kirchspiels (socken) Nås liegt zu am Fluss Västerdalälven und gehört heute zur Gemeinde Vansbro.

Kirche von Nås

Seit 2015 zählt das Statistiska centralbyrån nur noch den links (östlich) des Flusses gelegenen Ortsteil um die Kirche zum Tätort Nås, während der größere Ortsteil Skansbacken rechts des Flusses nun zusammen mit dem nördlich anschließenden vormaligen Småort Tyna och Heden den neuen Tätort Skansbacken Nås bildet.

Durch Nås verläuft auf der linken Flussseite die Europastraße 16, und der sekundäre Länsväg W 524 überquert von dieser abzweigend in Richtung Fredriksberg den Fluss; am rechten Flussufer aufwärts schließt die W 533 in Richtung Järna an. Östlich verläuft die Bahnstrecke von Repbäcken bei Borlänge nach Malung (Västerdalsbanan) mit einem Haltepunkt nordöstlich des Ortes.

Bekannt wurde der Ort durch eine Gruppe religiöser Fanatiker, welche in Erwartung des kommenden Weltunterganges im Jahre 1896 in das Heilige Land emigrierten. Die Geschichte dieser Auswanderer inspirierte Selma Lagerlöf zu ihrem Werk Jerusalem.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Nås – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d Statistiska centralbyrån: Landareal per tätort, folkmängd och invånare per kvadratkilometer. Vart femte år 1960 - 2015 (Datenbankabfrage)