Nürnberger Gastein Ladies 2015

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Nürnberger Gastein Ladies 2015
Datum 20.7.2015 – 26.7.2015
Auflage 9
Navigation 2014 ◄ 2015 
WTA Tour
Austragungsort Bad Gastein
OsterreichÖsterreich Österreich
Turniernummer 1036
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Andrea Petković
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Kristýna Plíšková
Sieger (Einzel) AustralienAustralien Samantha Stosur
Sieger (Doppel) MontenegroMontenegro Danka Kovinić
LiechtensteinLiechtenstein Stephanie Vogt
Turnierdirektor Sandra Reichel
Turnier-Supervisor Martina Lutkova
Stand: 26. Juli 2015

Die Nürnberger Gastein Ladies 2015 waren ein WTA-Tennisturnier in Bad Gastein. Das Sandplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2015 und fand vom 20. bis 26. Juli 2015 statt.

Qualifikation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Qualifikation für die Nürnberger Gastein Ladies 2015 fand am 19. und 20. Juli 2015 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Dazu kamen noch zwei Lucky Loser.

Folgende Spielerinnen hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikantinnen Lucky Loser
KroatienKroatien Petra Martić RumänienRumänien Ana Bogdan JapanJapan Risa Ozaki
UkraineUkraine Maryna Sanewska WeissrusslandWeißrussland Aljaksandra Sasnowitsch NiederlandeNiederlande Richèl Hogenkamp
LettlandLettland Anastasija Sevastova RusslandRussland Darja Kassatkina

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. ItalienItalien Sara Errani Halbfinale
02. AustralienAustralien Samantha Stosur Sieg
03. ItalienItalien Karin Knapp Finale
04. DeutschlandDeutschland Carina Witthöft 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. TschechienTschechien Lucie Hradecká Achtelfinale

06. DeutschlandDeutschland Julia Görges Achtelfinale

07. SlowakeiSlowakei Anna Karolína Schmiedlová Halbfinale

08. TschechienTschechien Kateřina Siniaková 1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  ItalienItalien S. Errani 6 6                        
Q  WeissrusslandWeißrussland A. Sasnowitsch 4 4   1  ItalienItalien S. Errani 6 4 7
Q  RumänienRumänien A. Bogdan 4 2   Q  UkraineUkraine M. Sanewska 2 6 5  
Q  UkraineUkraine M. Sanewska 6 6     1  ItalienItalien S. Errani 6 3 6
Q  RusslandRussland D. Kassatkina 6 6   Q  RusslandRussland D. Kassatkina 3 6 2  
 SerbienSerbien A. Krunić 3 1   Q  RusslandRussland D. Kassatkina 3 6 6  
LL  JapanJapan R. Ozaki 3 4   6  DeutschlandDeutschland J. Görges 6 4 3  
6  DeutschlandDeutschland J. Görges 6 6     1  ItalienItalien S. Errani 64 6 5
3  ItalienItalien K. Knapp 6 65 7   3  ItalienItalien K. Knapp 7 4 7  
WC  OsterreichÖsterreich T. Paszek 0 7 66   3  ItalienItalien K. Knapp 6 6  
 SchwedenSchweden J. Larsson 6 6    SchwedenSchweden J. Larsson 3 3  
 SchweizSchweiz S. Vögele 2 2     3  ItalienItalien K. Knapp 7 7
 UngarnUngarn T. Babos 4 2    SlowenienSlowenien P. Hercog 65 5  
 SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6    SlowenienSlowenien P. Hercog 6 6  
 SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino 4 1   5  TschechienTschechien L. Hradecká 3 2  
5  TschechienTschechien L. Hradecká 6 6     3  ItalienItalien K. Knapp 6 63 2
7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 3 6 6   2  AustralienAustralien S. Stosur 3 7 6
WC  OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner 6 2 0   7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6  
WC  OsterreichÖsterreich B. Haas 1 7 65    RumänienRumänien A. Mitu 1 r  
 RumänienRumänien A. Mitu 6 65 7     7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 6 6
 BrasilienBrasilien T. Pereira 2 r    DeutschlandDeutschland A. Beck 2 3  
 DeutschlandDeutschland A. Beck 5    DeutschlandDeutschland A. Beck 6 6  
 TschechienTschechien D. Allertová 3 7 6    TschechienTschechien D. Allertová 2 3  
4  DeutschlandDeutschland C. Witthöft 6 65 4     7  SlowakeiSlowakei A. K. Schmiedlová 1 5
8  TschechienTschechien K. Siniaková 4 2   2  AustralienAustralien S. Stosur 6 7  
 MontenegroMontenegro D. Kovinić 6 6    MontenegroMontenegro D. Kovinić 6 6  
LL  NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 6 6   LL  NiederlandeNiederlande R. Hogenkamp 3 1  
Q  KroatienKroatien P. Martić 4 3      MontenegroMontenegro D. Kovinić 3 2
 DeutschlandDeutschland A.-L. Friedsam 6 4 r   2  AustralienAustralien S. Stosur 6 6  
 TschechienTschechien K. Koukalová 1 0    TschechienTschechien K. Koukalová 1 0  
Q  LettlandLettland A. Sevastova 4 6 1   2  AustralienAustralien S. Stosur 6 6  
2  AustralienAustralien S. Stosur 6 4 6    

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. SpanienSpanien Lara Arruabarrena Vecino
TschechienTschechien Lucie Hradecká
Finale
02. PolenPolen Alicja Rosolska
DeutschlandDeutschland Laura Siegemund
Viertelfinale
03. SlowenienSlowenien Andreja Klepač
SerbienSerbien Aleksandra Krunić
Viertelfinale
04. SlowakeiSlowakei Janette Husárová
TschechienTschechien Kateřina Siniaková
1. Runde

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 TschechienTschechien L. Hradecká
7 6        
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich J. Rae
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich A. Smith
68 2     1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 TschechienTschechien L. Hradecká
6 6  
 DeutschlandDeutschland J. Görges
 KroatienKroatien P. Martić
7 4 [10]    DeutschlandDeutschland J. Görges
 KroatienKroatien P. Martić
4 3  
 ArgentinienArgentinien F. Molinero
 RusslandRussland W. Solowjowa
62 6 [4]       1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 TschechienTschechien L. Hradecká
6 6  
3  SlowenienSlowenien A. Klepač
 SerbienSerbien A. Krunić
6 3 [10]      SchweizSchweiz X. Knoll
 ItalienItalien A. Matteucci
4 2  
 TschechienTschechien B. Krejčíková
 NiederlandeNiederlande D. Schuurs
2 6 [3]     3  SlowenienSlowenien A. Klepač
 SerbienSerbien A. Krunić
61 4  
 UkraineUkraine A. Fomina
 BulgarienBulgarien E. Kostowa
4 6 [12]    SchweizSchweiz X. Knoll
 ItalienItalien A. Matteucci
7 6  
 SchweizSchweiz X. Knoll
 ItalienItalien A. Matteucci
6 2 [14]       1  SpanienSpanien L. Arruabarrena Vecino
 TschechienTschechien L. Hradecká
6 4 [3]
 SlowenienSlowenien N. Kolar
 GriechenlandGriechenland D. Papamichail
4 7 [6]      MontenegroMontenegro D. Kovinić
 LiechtensteinLiechtenstein S. Vogt
4 6 [10]
 PolenPolen K. Piter
 UkraineUkraine M. Sanewska
6 5 [10]      PolenPolen K. Piter
 UkraineUkraine M. Sanewska
6 6    
WC  DeutschlandDeutschland A. Beck
 OsterreichÖsterreich T. Paszek
w. o.    DeutschlandDeutschland A. Beck
 OsterreichÖsterreich T. Paszek
3 4  
4  SlowakeiSlowakei J. Husárová
 TschechienTschechien K. Siniaková
       PolenPolen K. Piter
 UkraineUkraine M. Sanewska
3 4
 MontenegroMontenegro D. Kovinić
 LiechtensteinLiechtenstein S. Vogt
6 7      MontenegroMontenegro D. Kovinić
 LiechtensteinLiechtenstein S. Vogt
6 6  
WC  OsterreichÖsterreich B. Haas
 OsterreichÖsterreich P. Mayr-Achleitner
4 5      MontenegroMontenegro D. Kovinić
 LiechtensteinLiechtenstein S. Vogt
0 6 [10]  
 OsterreichÖsterreich S. Klemenschits
 DeutschlandDeutschland C. Witthöft
7 1 [9]   2  PolenPolen A. Rosolska
 DeutschlandDeutschland L. Siegemund
6 4 [5]  
2  PolenPolen A. Rosolska
 DeutschlandDeutschland L. Siegemund
5 6 [11]    

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]