N76A

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder Abschnitt bedarf einer Überarbeitung. Hilf mit, ihn zu verbessern, und entferne anschließend diese Markierung.
N76A
LHA 115 - N 76A - Eso0310a.jpg
Aufnahme mit dem Very Large Telescope; links oben, grünlich, der Supernova-Überrest 1E 0102.2−7219
Beobachtungsdaten
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Sternbild Tucana
Rektaszension 01h 03,8m
Deklination 1279600−72° 04′
Physikalische Daten
Zugehörigkeit Kleine Magellansche Wolke
Entfernung ca. 200 kLj
Weitere Bezeichnungen
DEM S123

N76A (auch DEM S123) ist ein H-II-Gebiet in der kleinen Magellanschen Wolke im Sternbild Tucana.

N76A wurde durch Karl Gordon Henize verzeichnet.[1] Im Zentrum befindet sich ein Doppelsternsystem, wobei es sich bei einer der Komponenten um einen sehr heißen Wolf-Rayet-Stern handelt.[2]

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Karl Gordon Henize: Catalogues of Hα-EMISSION Stars and Nebulae in the Magellanic Clouds. bibcode:1956ApJS....2..315H
  2. Really Hot Stars, ESO, 9. April 2003