NAL Saras

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
NAL Saras
HAL Saras.jpg
Typ: Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug
Entwurfsland: IndienIndien Indien RusslandRussland Russland
Hersteller:

Hindustan Aeronautics Ltd.

Erstflug: 29. Mai 2004
Stückzahl: 3 Prototypen

Die NAL Saras ist ein in der Entwicklung befindliches Kurzstrecken-Verkehrsflugzeug des indischen Flugzeugherstellers Hindustan Aeronautics.

Entwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich ist sie eine Entwicklung des russischen Konstruktionsbüros Mjassischtschew. Nach langjähriger Entwicklungsphase holte das russische Konstruktionsbüro das indische Luft- und Raumfahrtunternehmen wegen Finanzierungsproblemen hinzu und machten aus dem Flugzeug ein Gemeinschaftsprojekt. Schließlich schieden die Russen ganz aus dem Projekt aus. Die restliche Entwicklungsarbeit übernahm die indische National Aerospace Laboratory (NAL). Sie hat sich zum Ziel gesetzt, die SARAS zur Serienreife zu bringen. Das Projekt kämpft mit erheblichen Zeit und Gewichtsproblemen. Der erste Prototyp startete nach langer Verzögerung am 29. Mai 2004 zum Erstflug. Ein zweiter Prototyp folgte Anfang 2009.[1] Er ging allerdings schon kurze Zeit später durch Absturz verloren, die zwei Piloten und ein Ingenieur kamen beim Zwischenfall ums Leben. Die Entwicklung wurde daraufhin vorübergehend eingestellt.[2]

Am 24. Januar 2018 erfolgte der Erstflug des dritten Prototypen, im Vergleich zu den ersten beiden Prototypen wurde die Avionik, der Radar, die Auftriebshilfen und das Kontrollsystem überarbeitet.[2]

Konstruktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der NAL SARAS handelt es sich um einen zweimotorigen Tiefdecker mit zwei seitlich an Pylonen am Heck angebrachten Propellerturbinen und T-Leitwerk. Die beiden Triebwerke sind als sog. Pusher (= mit Schubpropellern) ausgelegt, was eine Reduzierung des Lärms in der Kabine zur Folge hat.

Das Flugzeug soll in der Lage sein, von heißen und hochgelegenen Flugplätzen mit unpräparierten Pisten zu starten und zu landen. Verschiedene Varianten sind geplant: Passagierflugzeug für Kurzstrecken, fliegende Ambulanz und Überwachungsflugzeug. Eine gestreckte Variante für 19 Passagiere soll ebenfalls angeboten werden.

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngröße Daten der NAL SARAS
Besatzung 2
Passagiere 15
Länge 15,02 m
Spannweite 14,07 m
Höhe 5,17 m
Flügelfläche 25,70 m²
max. Nutzlast 1232 kg
Leermasse 4116 kg
max. Startmasse 7100 kg
max. Reisegeschwindigkeit 625 km/h
normale Reisegeschwindigkeit 520 km/h
Dienstgipfelhöhe 9000 m
Reichweite mit max. Nutzlast 1200 km
Triebwerke zwei Propellerturbinen Pratt & Whitney Canada PT6A-66 mit je 1170 kW

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NAL Saras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Radhakrishna Rao: Saras back from the brink again as NAL targets 2013 certification, flightglobal.com, 25. Februar 2011, Zugriff am 19. November 2011
  2. a b Indisches Pusher-Flugzeug hebt wieder ab, abgerufen am 28. Februar 2018