NGC 1602

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 1602
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
DSS-Bild von NGC 1602
Sternbild Schwertfisch
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 04h 27m 55,0s[1]
Deklination -55° 03′ 28″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ IB(s)m/pec:  [1]
Helligkeit (visuell) 12,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,5 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,9′ × 1,1′ [2]
Positionswinkel 83° [2]
Flächen­helligkeit 13,6 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 114  
Rotverschiebung 0,005230 ± 0,000027  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1568 ± 8 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(62 ± 4) ⋅ 106 Lj
(19,1 ± 1,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung John Herschel
Entdeckungsdatum 5. Dezember 1834
Katalogbezeichnungen
NGC 1602 • PGC 15168 • ESO 157-32 • IRAS 04267-5510 • 2MASX J04275497-5503282 • SGC 042648-5510.0 • GC 870 • h 2649 • Teil von AM 0426-550
Aladin previewer

NGC 1602 ist eine irreguläre Zwerggalaxie vom Hubble-Typ IBm/P im Sternbild Schwertfisch am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 62 Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und scheint ein naher Begleiter der Edge-On-Galaxie NGC 1596 und sehr wahrscheinlich die Quelle des ionisierten Gases in NGC 1596.

Das Objekt wurde am 5. Dezember 1834 von John Herschel mit seinem 18,7"-Newton-Teleskop entdeckt.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 1602
  3. Seligman