NGC 1667

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 1667 / NGC 1689
{{{Kartentext}}}
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
Aufnahme des Hubble-Weltraumteleskops
AladinLite
Sternbild Eridanus
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 04h 48m 37,1s[1]
Deklination -06° 19′ 12″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SAB(r)c / Sy2  [1][2]
Helligkeit (visuell) 12,1 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 12,8 mag [2]
Winkel­ausdehnung 1,4′ × 1′ [2]
Positionswinkel 20° [2]
Flächen­helligkeit 12,3 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit NGC 1667-Gruppe
LGG 118  [1][3]
Rotverschiebung 0,015167 ± 0,000057  [1]
Radial­geschwin­digkeit 4547 ± 17 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(199 ± 14) · 106 Lj
(61,0 ± 4,3) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung Édouard Stephan
Entdeckungsdatum 13. Dezember 1884
Katalogbezeichnungen
NGC 1667 • NGC 1689 • PGC 16062 • MCG -01-13-013 • IRAS 04461-0624 • 2MASX J04483720-0619114 • LDCE 312 NED036

NGC 1667 = NGC 1689 ist eine Balken-Spiralgalaxie vom Hubble-Typ SBc im Sternbild Eridanus am Südsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 199 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 85.000 Lichtjahre.
Gemeinsam mit NGC 1645, NGC 1659, IC 387, IC 2101, IC 2097, PGC 15779, PGC 16061 und PGC 16065 bildet sie die NGC 1667-Gruppe.

Die Typ-Ia-Supernova SN 1986N wurde hier beobachtet.[4]

Das Objekt wurde am 13. Dezember 1884 von Édouard Stephan am Observatoire de Marseille entdeckt.[5]

NGC 1667-Gruppe (LGG 118)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung / Mio. Lj
NGC 1645 PGC 15903 215
NGC 1659 PGC 15977 201
IC 387 PGC 15831 210
IC 2097 PGC 16134 217
IC 2101 PGC 16187 198
PGC 15779 197
PGC 16061 203
PGC 16065 MCG -01-13-012 211
NGC 1667 PGC 16062 199

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: NGC 1667 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 1667
  3. VizieR
  4. Simbad
  5. Seligman