NGC 1931

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Emissionsnebel und Reflexionsnebel
NGC 1931
NGC1931HunterWilson.jpg
Sternbild Fuhrmann
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 05h 31m 25,3s = [1]
Deklination +34° 14′ 48″ = [1]
Weitere Daten
Helligkeit (visuell)

10,1 mag [2]

Winkelausdehnung

6,0' [2]

Entfernung

10000 Lj
(3086 pc)[3]

Geschichte
Entdeckung

William Herschel

Datum der Entdeckung

4. Februar 1793

Katalogbezeichnungen
NGC 1931 • IRAS 5281+3412 • OCL 441 • Cr 68 • Lund 182 • Sh2-237 • SHARPLESS 237 • H I 261 • h 355 • GC 1137 • Ced 49
Aladin previewer

NGC 1931 ist ein Reflexions- und Emissionsnebels und Sternentstehungsgebiet im Sternbild Fuhrmann am Nordsternhimmel.

Das Objekt wurde am 4. Februar 1793 von Wilhelm Herschel entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 1931 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 1931
  3. Webda
  4. Seligman