NGC 2768

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 2768
{{{Kartentext}}}
HST-Aufnahme
HST-Aufnahme
AladinLite
Sternbild Großer Bär
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 09h 11m 37,5s[1]
Deklination +60° 02′ 14″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0 1/2 / LINER  [1]
Helligkeit (visuell) 9,9 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 10,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 6,4′ × 3′ [2]
Positionswinkel 95° [2]
Flächen­helligkeit 13,2 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Zugehörigkeit LGG 167  [1][3]
Rotverschiebung 0,004580 ± 0,000017  [1]
Radial­geschwin­digkeit (1373 ± 5) km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(64 ± 5) · 106 Lj
(19,5 ± 1,4) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 19. März 1790
Katalogbezeichnungen
NGC 2768 • UGC 4821 • PGC 25915 • CGCG 288-026 • MCG +10-13-065 • GC 1765 • H I 250 • h 555 •

NGC 2768 ist eine elliptische Galaxie vom Hubble-Typ E6 im Sternbild Großer Bär am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 64 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und besitzt einen aktiven Galaxienkern.

Das Objekt wurde am 19. März 1790 von William Herschel entdeckt.[4]

NGC 2768-Gruppe (LGG 167)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Galaxie Alternativname Entfernung/Mio. Lj
NGC 2768 PGC 25915 64
NGC 2654 PGC 24784 63
NGC 2726 PGC 25498 71
NGC 2742 PGC 25640 61
PGC 24545 UGC 4549 61

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 2768
  3. VizieR
  4. Seligman