NGC 3293

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 3293
Aufnahme des Sternhaufens NGC 3293 und der umgebenden, rötlich erscheinenden HII-Region Gum 30 / RCW 51 mit dem MPG/ESO-2,2-m-Teleskop.
Aufnahme des Sternhaufens NGC 3293 und der umgebenden, rötlich erscheinenden HII-Region Gum 30 / RCW 51 mit dem MPG/ESO-2,2-m-Teleskop.
Sternbild Kiel des Schiffs
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 10h 35m 48,7s [1]
Deklination -58° 13′ 28″ [1]
Erscheinungsbild

Klassi­fikation I3r [2]
Helligkeit (visuell) 4,7 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 4,84 mag
Winkel­ausdehnung 5' [2]
Anzahl Sterne > 1500
Hellster Stern HD 91943; 6,52 mag
Veränder­liche Sterne > 10; darunter diverse β-Cephei-Variable, z. B. V381 Car (HD 92024)
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,29 ± 0,06
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße, Carina-Komplex / Carina OB1
Radial­geschwindigkeit −12,3 ± 2,3 km/s
Entfernung [3] 7600 Lj
(2327 pc)
Durchmesser 11 ± 1 Lj
Alter 10 Mio. Jahre
Geschichte
Entdeckt von Nicolas Louis de Lacaille
Entdeckungszeit 1751
Katalogbezeichnungen
 NGC 3293 • C 1033-579 • OCl 816 • Mel 100 • Cr 224 • Dun 321 • Lund 3276 • ESO 128-SC5 • GC 2144 • h 3276 • Raab 85
Aladin previewer

NGC 3293 ist ein offener Sternhaufen im Sternbild Carina, es ist einer der hellsten Sternhaufen am Südsternhimmel. Man nimmt man an, dass die meisten, wenn nicht sogar alle der fünfzig Sterne gleichzeitig vor weniger als 10 Millionen Jahren entstanden sind. NGC 3293 ist etwa 8000 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt.

Er wurde im Jahr 1751 von Nicolas Louis de Lacaille während seines Aufenthalts in Südafrika mit einem winzigen Fernrohrs mit einer Öffnung von 0,5 Zoll entdeckt.[4][5]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC3293 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c SEDS: NGC 3293
  3. WEBDA-Seite zu NGC 3293
  4. eso.org
  5. Seligman