NGC 3294

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
BGC 3294
{{{Kartentext}}}
Die Galaxie MGC 3294 aufgenommen mit dem 81-cm-Spiegelteleskop des Mount-Lemmon-Observatoriums.
Die Galaxie MGC 3294 aufgenommen mit dem 81-cm-Spiegelteleskop des Mount-Lemmon-Observatoriums.
DSS-Bild von NGC 3294
Sternbild Kleiner Löwe
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 10h 36m 16,2s[1]
Deklination +37° 19′ 29″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ SA(s)c  [1]
Helligkeit (visuell) 11,2 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 11,9 mag [2]
Winkel­ausdehnung 3,4′ × 1,8′ [2]
Positionswinkel 122° [2]
Flächen­helligkeit 13,0 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.005290 +/- 0.000020  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1586 +/- 6 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(70 ± 5) · 106 Lj
(21,6 ± 1,5) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 17. März 1787
Katalogbezeichnungen
NGC 3294 • UGC 5753 • PGC 31428 • CGCG 183-30 • MCG +06-23-21 • IRAS 10333+3734 • KUG 1033+375 • 2MASX J10361626+3719285 • GC 2145 • H I 164 • h 724 • Holm 202A
Aladin previewer

NGC 3294 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Sc im Sternbild Kleiner Löwe am Nordsternhimmel, die schätzungsweise 70 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt ist.

Das Objekt wurde am 17. März 1787 von dem Astronomen William Herschel entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e SEDS: NGC 3294
  3. Seligman