NGC 3324

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Offener Sternhaufen
NGC 3324
The star formation region NGC 3324.jpg
Aufnahme des 2,2-m-ESO-WFI-Teleskops
Sternbild Kiel des Schiffs
Position
Äquinoktium: J2000.0
Rektaszension 10h 37m 16,2s [1]
Deklination -58° 37′ 10″ [1]
Erscheinungsbild

Helligkeit (visuell) 6,7 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 6,9 mag
Winkel­ausdehnung 16,0' × 14,0' [2]
Rötung (Farbexzess E(B-V)) 0,48 ± 0,03
Physikalische Daten

Zugehörigkeit Milchstraße, Carina-Komplex
Rotverschiebung −0,000028
Radial­geschwindigkeit −8,5 km/s
Entfernung [3] 7550 Lj
(2317 pc)
Geschichte
Entdeckt von James Dunlop
Entdeckungszeit 1. Mai 1826
Katalogbezeichnungen
 NGC 3324 • C 1035-583 • OCl 819 • Cr 225 • ESO 128-EN006 • GC 2167 • h 3286 •
Aladin previewer

NGC 3324 ist ein Emissionsnebel mit einem wahrscheinlich sehr jungen offener Sternhaufen im Nordwesten des Carinanebels, welcher mit dem Emissionsnebel IC 2599 eng verbunden ist. Die Entfernung wird auf 7500 Lichtjahre geschätzt; der Winkeldurchmesser beträgt etwa 15'. Er wurde am 1. Mai 1826 von James Dunlop entdeckt.[4]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b SEDS: NGC 3324
  3. WEBDA-Seite zu NGC 3324
  4. Seligman