NGC 4028

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von NGC 4014)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4028 (NGC 4014)
{{{Kartentext}}}
SDSS
SDSS
/ 4028.jpg DSS-Bild von NGC 4014 / 4028
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 11h 58m 35,8s
Deklination +16° 10′ 38″
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ S0/a  
Helligkeit (visuell) 12.4 mag
Helligkeit (B-Band) 13.3 mag
Winkel­ausdehnung 1,40′ × 0,9′
Positionswinkel 120°
Flächen­helligkeit 12.5[1] mag/arcmin²
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.012552 +/- 0.000003  
Radial­geschwin­digkeit 3763 +/- 1 km/s  
Entfernung 56.7 Mio.[2] pc  
Geschichte
Entdeckung Wilhelm Herschel
Entdeckungsdatum 30. Dezember 1783
Katalogbezeichnungen
NGC 4014 / 4028 • UGC 6961 • PGC 37695 • CGCG 098-012 • MCG +03-31-005 • IRAS 11560+1627 • 2MASX J11583580+1610384 •
Aladin previewer

NGC 4028, auch verzeichnet als NGC 4014, ist eine linsenförmige Galaxie vom Hubble-Typ S0/a im Sternbild Coma Berenices am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 185 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Scheibendurchmesser von etwa 70.000 Lj.

Das Objekt wurde am 30. Dezember 1783 von Wilhelm Herschel entdeckt und im NGC-Katalog als 4028-ter Eintrag verzeichnet. Auch sein Sohn, der Astronom John Herschel beobachtete im Jahr 1832 die Galaxie, allerdings ohne die Identität zu erkennen, weshalb sie im NGC-Katalog nochmals als NGC 4014 verzeichnet ist.[3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. SEDS: NGC 4014
  2. NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  3. Seligman