NGC 4173

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Galaxie
NGC 4173
{{{Kartentext}}}
Die Galaxien NGC 4169, NGC 4173, NGC 4174 und NGC 4175 (von rechts nach links, NGC 4173 liegt rechts oben), aufgenommen mit einem 60-cm-Teleskop; zusammen bilden sie die HGC 61.
Die Galaxien NGC 4169, NGC 4173, NGC 4174 und NGC 4175 (von rechts nach links, NGC 4173 liegt rechts oben), aufgenommen mit einem 60-cm-Teleskop; zusammen bilden sie die HGC 61.
DSS-Bild von NGC 4173
Sternbild Haar der Berenike
Position
ÄquinoktiumJ2000.0, Epoche: J2000.0
Rektaszension 12h 12m 21,4s[1]
Deklination +29° 12′ 25″ [1]
Erscheinungsbild
Morphologischer Typ Scd  [2]
Helligkeit (visuell) 12,7 mag [2]
Helligkeit (B-Band) 13,4 mag [2]
Winkel­ausdehnung 5,0' × 0,7' [2]
Positionswinkel 134° [2]
Flächen­helligkeit 13.9 mag/arcmin² [2]
Physikalische Daten
Rotverschiebung 0.003759 +/- 0.000067  [1]
Radial­geschwin­digkeit 1127 +/- 20 km/s  [1]
Hubbledistanz
vrad / H0
(50 ± 4) ⋅ 106 Lj
(15,4 ± 1,1) Mpc [1]
Geschichte
Entdeckung William Herschel
Entdeckungsdatum 11. April 1785
Katalogbezeichnungen
NGC 4173 • UGC 7204 • PGC 38897 • CGCG 158-043 • MCG +05-29-033 • KUG 1209+294A • GC 2771 • H II 372 • h 1121 • HCG 61B * FGC 1382
Aladin previewer

NGC 4173 ist eine Spiralgalaxie vom Hubble-Typ Scd im Sternbild Haar der Berenike am Nordsternhimmel. Sie ist schätzungsweise 50 Millionen Lichtjahre von der Milchstraße entfernt und hat einen Durchmesser von etwa 75.000 Lj.
Gemeinsam mit NGC 4169, NGC 4174 und NGC 4175 bildet sie die Hickson Compact Group 61.

Das Objekt wurde am 11. April 1785 von dem deutsch-britischen Astronomen William Herschel entdeckt.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: NGC 4173 – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c NASA/IPAC EXTRAGALACTIC DATABASE
  2. a b c d e f SEDS: NGC 4173
  3. Seligman